Anzeige
16. Juli 2010, 10:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Franke und Bornberg optimiert Berater-Software

Die Versicherungs-Ratingagentur Franke und Bornberg hat ihre Berater-Software FB-Xpert im Bereich Berufsunfähigkeit (BU) erweitert.

Support-127x150 in Franke und Bornberg optimiert Berater-SoftwareNeben der bereits integrierten Bereiche der Selbständigen BU und der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) zur Risikolebensversicherung, können ab sofort  auch Analysen, Berechnungen, VVG-konforme Angebote und vorausgefüllte Anträge für die Kombination Rentenversicherung mit BUZ über alle Schichten erstellt werden, so das Unternehmen.

Die Beratungs- und Analyse-Software soll Vergleichs- und Angebotsprogramme miteinander kombinieren. Vermittler können über den Webservice Tarife  in Punkto Bedingungsqualität, Kundeneignung und Prämienhöhe analysieren. Ein Arbeitsgang sorge für direkten Zugang zu allen Favoriten, verspricht Franke und Bornberg.

Habe sich der Vermittler für eine Produktempfehlung entschieden, könne er sich im Handumdrehen ein Original-Angebot des ausgewählten Versicherers inklusive der Anträge und Vertragsunterlagen für seinen Kunden ausdrucken. Die Erfordernisse des Versicherungsvertragsgesetzes sollen  dabei lückenlos erfüllt werden.

In sechsjähriger Feinarbeit habe das Expertenteam von Franke und Bornberg die Tarifrechner von 35 Lebensversicherern in das Analyseprogramm eingearbeitet. Alle Angebotsprogramme werden zeitgleich mit nur einer Dateneingabe gestartet, so das Unternehmen. Das Ergebnis seien stets aktuelle Echtprämien und bei der Berufsunfähigkeitsversicherung immer die passende Berufsgruppe. Näherungswerte sollen damit der Vergangenheit angehören.

„Wir haben damit den größten Wunsch vieler Vermittler erfüllt und bieten eine Synthese aus Vergleichs- und Angebotsprogrammen“, erklärt Geschäftsführer Michael Franke. Ein praktischer Nebeneffekt sei zudem, dass alle Vertragsunterlagen gleich mit erstellt werden. Über einfache Schnittstellen zu handelsüblichen Verwaltungsprogrammen könne das Tool direkt aus der Kundenverwaltung aufgerufen werden, ohne die Kundendaten noch einmal einzugeben. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...