9. Dezember 2010, 09:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IFD veröffentlicht Positionen zum Verbraucherschutz

Die Initiative Finanzstandort Deutschland (IFD) hat ein Positionspapier zum Verbraucherschutz am Finanzstandort Deutschland veröffentlicht. Der Zusammenschluss von Akteuren der Kredit- und Versicherungswirtschaft will damit einen Beitrag zur aktuellen Regulierungsdebatte leisten.

Papierkrieg-127x150 in IFD veröffentlicht Positionen zum Verbraucherschutz “Die internationale Finanzkrise hat zu einem großen Vertrauensverlust gegenüber dem Finanzsektor geführt. Mit dem Positionspapier wollen wir zeigen, welchen Beitrag zum Verbraucherschutz die in der IFD vertretenen Banken und Versicherungen erbringen”, so Frank Westhoff, Vorstand der DZ Bank und IFD Lead-Sherpa.

Vertrauen in der Kundenbeziehung und die Wahrung von Kundeninteressen sind für die in der IFD vertretenen Banken und Versicherungen demnach von größter Bedeutung. Sie werden als Voraussetzung für eine partnerschaftliche, auf Dauer angelegte Geschäftsbeziehung, die im beiderseitigen Interesse liegt, angesehen. Nur langfristig zufriedene Kunden sicherten auch den ökonomischen Erfolg der Finanzbranche.

Welchen Beitrag die Unternehmen der Finanzbranche leisten können, um den Kunden in seinen Finanzentscheidungen zu unterstützen und damit Vertrauen herzustellen, wird in dem Positionspapier anhand der wesentlichen Handlungsfelder verdeutlicht, um die es im Zusammenwirken von Finanzwirtschaft und Kunden geht:

Dazu gehören der Beratungsprozess und seine Steuerung, Information, Kommunikation und Bereitstellung von Finanzprodukten. Aus Sicht der IFD sind Transparenz, Fairness und Offenheit wesentliche Bestandteile der Produkt- und Kommunikationspolitik.

Wenn der Kunde überlegte und auf die eigenen Ziele und Möglichkeiten ausgerichtete Finanzentscheidungen treffen und hierfür die Verantwortung übernehmen kann, so die Position des IFD, ist ein wesentlicher Beitrag zum Verbraucherschutz erbracht. Dieses Ziel kann erreicht werden, wenn alle Beteiligten – Verbraucher, Staat beziehungsweise Regulierung und Finanzwirtschaft – ihren spezifischen Beitrag leisten.

Mit dem Positionspapier will der IFD ein Angebot zu einem weiterführenden Dialog über Verbraucherschutz bei Finanzdienstleistungen und -produkten unterbreiten.

Seite 2: Welche Unternehmen stehen hinter der IFD?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Apple und Uber nicht wirklich autonom unterwegs

Im vergangenen Jahr haben Testfahrzeuge auf kalifornischen Straßen 3,3 Millionen Kilometer im autonomen Modus zurückgelegt. Das geht aus eine Auswertung von Daten der kalifornische Verkehrsbehörde hervor, die auf dem Blog “The Last Driver License Holder” veröffentlicht wurde. Wer wie viel unterwegs war.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baukindergeld, Immobilienpreise, Smart Home – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...