8. November 2011, 15:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DVAG spendiert Marburg ein Vermögensberatungs- und Kongresszentrum

Der Finanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat heute ein Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) in Marburg eröffnet. Über 50 Millionen Euro sind nach Unternehmensangaben in den Bau geflossen, der dem Universitätsstandort auch als Kongresszentrum dienen soll.

Zentrum-Vermoegensberatung-127x150 in DVAG spendiert Marburg ein Vermögensberatungs- und Kongresszentrum Das ZVB wurde nach einer etwa zweijährigen Bauzeit mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 10.000 Quadratmetern fertig gestellt, heißt es in der Mitteilung. Unter den Eröffnungsgästen befanden sich unter anderem Alt-Bundeskanzler und DVAG-Beitrats-Vorsitzender Dr. Helmut Kohl sowie Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen.

Der Neubau bestehe aus mehreren Teilen: einer Ausstellung zu den Visionen des Firmengründers und zur Geschichte des Branchenprimus DVAG sowie einer “Erlebniswelt Vermögensberatung”, in der Gäste die Möglichkeit haben sollen, die Tätigkeit eines Vermögensberaters spielerisch nachzuempfinden.

Darüber hinaus gebe es ein sogenanntes “Haus der Gründer”, in dem der DVAG-Vorstandschef Professor Dr. Reinfried Pohl Exponate ausstellen will, die insbesondere das Wirken seiner verstorbenen Ehefrau Anneliese Pohl, aber auch die Leistungen und Erfolge des Firmengründers selbst vermitteln sollen.

In dem auch für externe Firmen und Veranstaltungen zugänglichen Kongresszentrum besteht beispielsweise die Möglichkeit, Videokonferenzen abzuhalten oder Veranstaltungen mit bis zu 400 Personen durchzuführen, heißt es weiter.

Der Standort sei, so DVAG-Mitteilung, “bewusst” gewählt worden. Hier sei der Geburts- und Heimatort von Anneliese Pohl. Pohl selbst studierte in Marburg Jura und lernte dort auch seine Frau kennen. Seitdem sei die Stadt Lebensmittelpunkt der Familie Pohl und seit 2003 auch Sitz der Holding der DVAG.

Foto: DVAG

3 Kommentare

  1. Ja, die DVAG scheint echt viel zu leisten….wobei mich die “Erlebniswelt Vermögensberatung” doch etwas zum Schmunzeln bringt 😉

    Kommentar von Diana Mahlich — 16. November 2011 @ 08:59

  2. Die DVAG ist ein tolles Unternehmen, welches unterstützt werden muß. Der gesellschaftspolitische Beitrag dieses Unternehmens in Deutschland ist emens wichtig und gut für jeden, der dies erkennt und so der Verarmung entgegenwirken kann.

    Kommentar von Marie-Luise Beuerle — 12. November 2011 @ 16:22

  3. unsere DVAG ist einfach super 🙂

    Kommentar von thomas zinser — 11. November 2011 @ 17:44

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...