DVAG spendiert Marburg ein Vermögensberatungs- und Kongresszentrum

Der Finanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat heute ein Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) in Marburg eröffnet. Über 50 Millionen Euro sind nach Unternehmensangaben in den Bau geflossen, der dem Universitätsstandort auch als Kongresszentrum dienen soll.

Zentrum VermoegensberatungDas ZVB wurde nach einer etwa zweijährigen Bauzeit mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 10.000 Quadratmetern fertig gestellt, heißt es in der Mitteilung. Unter den Eröffnungsgästen befanden sich unter anderem Alt-Bundeskanzler und DVAG-Beitrats-Vorsitzender Dr. Helmut Kohl sowie Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen.

Der Neubau bestehe aus mehreren Teilen: einer Ausstellung zu den Visionen des Firmengründers und zur Geschichte des Branchenprimus DVAG sowie einer „Erlebniswelt Vermögensberatung“, in der Gäste die Möglichkeit haben sollen, die Tätigkeit eines Vermögensberaters spielerisch nachzuempfinden.

Darüber hinaus gebe es ein sogenanntes „Haus der Gründer“, in dem der DVAG-Vorstandschef Professor Dr. Reinfried Pohl Exponate ausstellen will, die insbesondere das Wirken seiner verstorbenen Ehefrau Anneliese Pohl, aber auch die Leistungen und Erfolge des Firmengründers selbst vermitteln sollen.

In dem auch für externe Firmen und Veranstaltungen zugänglichen Kongresszentrum besteht beispielsweise die Möglichkeit, Videokonferenzen abzuhalten oder Veranstaltungen mit bis zu 400 Personen durchzuführen, heißt es weiter.

Der Standort sei, so DVAG-Mitteilung, „bewusst“ gewählt worden. Hier sei der Geburts- und Heimatort von Anneliese Pohl. Pohl selbst studierte in Marburg Jura und lernte dort auch seine Frau kennen. Seitdem sei die Stadt Lebensmittelpunkt der Familie Pohl und seit 2003 auch Sitz der Holding der DVAG.

Foto: DVAG

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.