Anzeige
30. März 2012, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Punkten mit Persönlichkeit

Verkäuferisches Wissen haben viele. Wie Sie sich von anderen abheben und beim Kunden punkten erklärt Ihnen Erfolgs- und Verkaufstrainer, Coach und Autor Klaus-J. Fink.

Gleichartige Finanzprodukte in unüberschaubarer Anzahl, das Angebot im weltweiten Netz, hohe Kompetenz der Verkäufer, Reglementierungen durch die Verbesserungen im Verbraucherschutz: Wodurch kann sich der Verkäufer vom Wettbewerb überhaupt noch abheben? Die Antwort: durch ein ausgeprägtes Persönlichkeitsprofil.

Charisma oder das “gewisse Etwas”

Erinnern Sie sich an Regine Hildebrandt, die 2001 verstorbene CDU-Politikerin? Man mochte anderer Meinung sein als sie – aber sie überzeugte selbst den politischen Gegner durch Authentizität, Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit. Bei der „Mutter Courage des Ostens“ spürte jeder: Hier befindet sich ein Mensch mit sich selbst in Übereinstimmung. Regine Hildebrandt war eine Persönlichkeit.

Coaching: Verkaufstraining

„Persönlichkeit“ – mit diesem nur schwer definierbaren Begriff belegen wir Sportler wie den charismatischen Franz Beckenbauer, dem in seinem Leben einfach alles zu gelingen scheint. Oder auch den Bodybuilder und ehemaligen Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger.

Oft sind es Sympathieträger, die sofort und überall eine positive und optimistische Stimmung verbreiten, die wir als „Menschen mit Persönlichkeit“ bezeichnen. „Dieser Mann hat das gewisse Etwas, diese Frau hat jene Ausstrahlung, die überzeugt“, heißt es dann. Was aber ist dieses gewisse Etwas?

Einzigartiges Profil zeigen

Das einzigartige Individuum mit Ecken und Kanten, an denen man sich stoßen, aber auch festhalten kann, die authentische Persönlichkeit, die auch in strittigen Fragen zu ihrer Meinung steht: So beschreibe ich einen Menschen, der ein Persönlichkeitsprofil besitzt. Persönlichkeit wird einem Menschen oft aufgrund seiner Wirkung, die er auf andere ausübt, und bestimmter Eigenschaften zugeschrieben.

Immer wieder erlebe ich in meinen Gesprächen mit Bankkunden und in meinen Trainings, dass derjenige Verkäufer den Menschen im Gedächtnis haften bleibt, dessen individuelle Merkmale in besonderer Art und Weise ausgeprägt sind. „Ich spüre, dass es dieser Verkäufer ehrlich mit mir meint“ oder „Ich merke, dass er innerlich für seine Sache brennt und überzeugt ist von seiner Tätigkeit und seinen Produkten“.

Seite 2:Verkaufstraining: Wie Sie beim Kunden punkten

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Das Thema des Verkaufstrainings ist in unserer heutigen Zeit immer wichtiger, sodass man die Konkurrenz absetzen kann. Ich habe gute Tipps und hilfreiche Erklärungen von diesem Link bekommen. Denn das “nls”-Institut bietet gratis Abendseminare an. Ich empfehle es jedem Interessierten.

    Kommentar von Gabriella Bucher — 2. Mai 2012 @ 09:00

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...