Anzeige
Anzeige
20. März 2012, 16:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Berater sind weniger zufrieden mit Vertrieben

Finanzberater wünschen sich von den Vertrieben mehr Unterstützung bei Bestandsdatenverwaltung, Vertragsmanagement und Recruiting, so eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Diligent. Bei Kunden- und Provisionsmanagement können die Finanzvertriebe ihre Berater überzeugen.

Finanzberater unzufriedenDie Gesamtzufriedenheit der Finanzberater mit den Vertrieben habe 2011 gegenüber dem Vorjahr leicht abgenommen, so die Diligent Technology & Business Consulting. Das Frankfurter Unternehmen untersucht in einer jährlichen Umfrage die Aspekte Kundenmanagement, Vertriebsunterstützung, Vertragsverwaltung, Provisionsmanagement, Analysen, Struktur- und Mitarbeitermanagement sowie übergeordnete Fragen des Zusammenspiels zwischen Vermittler und Finanzvertrieben.

Diligent hat die Studie „Zufriedenheit von Finanzberatern“ zwischen November und Dezember 2011 durchgeführt und dazu insgesamt 3.820 Finanzberater der größten deutschen Finanzvertriebe angeschrieben. Der Rücklauf betrug 6,51 Prozent.

Im Bereich Kundenmanagement sei die Gesamtzufriedenheit mit 80,26 von 100 möglichen Indexpunkten im Vergleich zum Vorjahr unverändert, so Diligent. Die Befragten beurteilen demnach das Kundenmanagement ihrer Finanzvertriebe weitgehend positiv.

Allerdings sei vor allem die Zufriedenheit der Berater kleinerer Vertriebe gestiegen, während die Zufriedenheit der Berater der großen Finanzvertriebe signifikant abgenommen habe. Als verbesserungswürdig werden demnach vor allem grundlegende CRM-Funktionalitäten für Kundendatenverwaltung sowie Besuchsberichte, E-Mails oder Telefonnotizen eingestuft.

Steigende Zufriedenheitswerte verzeichnen Finanzvertriebe beim Provisionsmanagement, so die Studie. Überdurchschnittlich zufrieden sind die Finanzberater demnach mit der Auszahlungsgeschwindigkeit von Provisionen. Allerdings zeigen sich demnach auch hier Unterschiede zwischen den Finanzvertrieben – ein Anstieg der Zufriedenheit sei insbesondere bei kleineren Finanzdienstleistern feststellbar.

Seite zwei: Verbesserungsbedarf bei Vertriebsunterstützung, Controlling, Vertrags- und Mitarbeitermanagement

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

2 Kommentare

  1. Die guten Finanzberater sagen es “ihrem” Vertrieb, wenn sie unzufrieden sind, die “Anderen” erzählen es lediglich bei Umfragen; Mal ehrlich, ist das schlau ? Liebe Grüße, Nils Fischer

    Kommentar von Nils Fischer — 27. März 2012 @ 12:56

  2. Der Trend ist nicht neu. Die großen Vertriebe habe einfach schon viel zu viel schlechte Presse.

    Kommentar von Jan Lanc — 23. März 2012 @ 12:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...