Anzeige
12. April 2013, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarkonzept bietet Unternehmensberatung

Die Plattform für Honorarberatung startet mit erweitertem Leistungskatalog und neuem Preismodell für Honorarberater in das zweite Quartal 2013. Gründe hierfür sind laut Honorarkonzept die steigenden Ansprüche an die Beratungskompetenz von Maklern sowie eine passgenaue Ausgestaltung der Geschäftsmodelle.

Honorarkonzept bietet UnternehmensberatungKünftig will Honorarkonzept daher die Unternehmensberatung in den Fokus stellen. Stärker als bislang rücke zudem die langfristige Vor-Ort-Betreuung ihrer Partner in den Fokus. “Über reines Produkt- und Beratungswissen hinaus wird die Orientierung an nachhaltigen Geschäftsmodellen immer wichtiger. Das gilt besonders für die Honorarberatung”, erläutert Honorarkonzept-Geschäftsführer Heiko Reddmann.

Wer mit der Vertriebsplattform auf Honorarberatung umsteigt, soll künftig umfassend begleitet werden – auch in der Unternehmensgestaltung, so Reddmann weiter. Bei Bedarf werden demnach hierfür durch Honorarkonzept auch tageweise Schulungen im eigenen Büro und Unterstützung bei Kundengesprächen angeboten.

Regionale Betreuung durch Business-Coaches

Die regionale Betreuung soll bundesweit von sogenannten Business-Coaches übernommen werden. Das Coaching-Konzept ersetzt die vormaligen Key Account Manager. “Wir gehen weg von der bekannten Vertriebsunterstützung und helfen künftig noch stärker bei der Erarbeitung und Umsetzung individueller Geschäftsmodelle”, erklärt Reddmann.

Im Zuge dessen will Honorarkonzept sein Preismodell den veränderten Marktbedingungen in Richtung Unternehmertum anpassen. Ab sofort stellt die Plattform ihre Dienstleistungen gegen eine monatliche Servicepauschale bereit und verzichtet dafür auf eine Partizipation am Honorar.

Umsatzunabhängige Servicepauschale

“In den 199 Euro, die wir pauschal erheben, ist die Grundbetreuung vor Ort ebenso enthalten wie die vollständige Nutzung unserer Beratungs- und Verwaltungssoftware oder die Teilnahme an Seminaren. Auch regelmäßige Regionaltreffen gehören dazu. Unserer Kenntnis nach, bietet dieses Leistungsspektrum in diesem Umfang kein anderes Unternehmen am Markt”, so Reddmann.

Honorarkonzept setzt auch künftig auf ein Nebeneinander von Provisions- und Honorarberatung, um interessierten Makler risikofrei und zu geringen Kosten einen Einblick in die Honorarberatung zu ermöglichen. Zum Angebot der Plattform gehören neben einer wachsenden Anzahl an Nettotarifen bei Bedarf auch Forderungsmanagement und Marketingsupport. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

“Innovation ist nicht der Sündenbock für hohe Therapiekosten”

Die Präsidentschaft Trumps ist nicht ausschließlich positiv für den amerikanischen Biotechnologie Sektor. Cash. hat mit Christian Lach, Lead Portfolio Manager des BB Adamant Biotech Fonds 
von Bellevue Asset Management, über den Biotechnologie-Sektor in den USA und den Einfluss Trumps gesprochen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...