Anzeige
Anzeige
23. Oktober 2013, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fünf Schritte, um Ihre Ziele sicher zu erreichen

Der Vertrieb lebt von Zielen, ob in der Metallindustrie, im Einzelhandel oder in der Finanzdienstleistung. Ziele sind das, woran wir uns messen lassen und an dem wir andere messen.

Die Limbeck-Kolumne

ziele erreichen

Suchen Sie sich Hilfe bei der Zielerreichung.

Ziele sind Ergebnisse in der Zukunft. Umso wichtiger ist es, Zielvorgaben – ob selbst gesteckt oder vorgegeben – nicht als Pflicht zu verstehen, die ich erfüllen muss, sondern als Motivation, besser zu werden als ich jetzt bin.

Ein Top-Verkäufer, und damit auch jeder Finanzberater, liebt Ziele, sie sind sein Antreiber, sein Gewissen, sein Powerbarometer. Deshalb fordert er sich unablässig mit Zielen.

Jeder Verkäufer sollte sich jeden Tag vornehmen, seine Ziele zu erreichen, indem er den Blick nach vorne richtet, zukunftsorientiert denkt und handelt: Werden Sie vom Wenn-Denker zum Wie-Denker.

Die Klarheit meiner Zielvorstellung bestimmt die Größe meines Erfolgs

Der Wenn-Denker bleibt ein Träumer, dem Gedanken wie “Wenn ich nur mehr Kundentermine hätte…” und “Wenn meine Kunden nur mehr Geld hätten…” nicht fremd sind.

Der Wie-Denker erreicht seine Ziele. Er fragt sich: “Wie schaffe ich es, mehr Kundentermine zu vereinbaren? Wie finde ich die Kunden, die bereit sind, für mein Angebot die entsprechenden Investitionen zu tätigen?”

Bei aller Zielklarheit ist Vorsicht geboten: Ziele sind etwas anderes als Vorstellungen, Erwartungen, Hoffnungen, Wünsche und Träume. Das verwechseln viele Verkäufer und Berater oft.

Der Unterschied ist die Art und Weise, mit der Sie Ziele definieren. Im Gegensatz zu Vorstellungen sind diese immer spezifisch, motivierend, aktionsauslösend, realistisch und terminiert (Stichwort: SMART-Formel).

Fünf Schritte, um Ziele sicher zu erreichen

1. Halten Sie Ihre Ziele schriftlich fest und formulieren Sie sie messbar und nach der SMART-Formel, damit sie Ihnen stets vor Augen bleiben. Schreiben Sie vollständige Sätze in der Gegenwartsform auf – so als hätten Sie diese Ziele schon erreicht. Formulieren Sie zusätzlich den Nutzen und Ihre persönlichen Vorteile, die Sie haben, wenn Sie das Ziel erreichen.

2. Überlegen Sie, welche Hindernisse auf dem Weg liegen – packen Sie das größte zuerst an. Welche Informationen fehlen Ihnen, welche Informationen brauchen Sie noch, um Ihr Ziel zu erreichen? Füllen Sie Ihre Wissenslücken konsequent auf und wissen Sie immer, wo Sie eine bestimmte Information bekommen können.

3. Suchen Sie sich Hilfe bei der Zielerreichung: Schreiben Sie alle Personen auf, die Ihnen dazu in den Sinn kommen, und notieren Sie dann, was diese genau für Sie tun können. Gehen Sie ihnen gegenüber in Vorleistung, um eine Verbindung und Verpflichtungen zu schaffen. So wird es Ihnen leichter gelingen, dass diese Personen Ihnen einen Wunsch erfüllen, denn geschäftliche und gesellschaftliche

Beziehungen funktionieren nur auf Gegenseitigkeit. Wie ich Dir, so Du mir – das Reziprozitätsgesetz gilt für alle Ebenen im Finanzsektor, auf denen Menschen miteinander umgehen. Und die Reihenfolge ist entscheidend: Erst geben, dann nehmen. Nicht umgekehrt.

Seite zwei: Geben Sie nicht auf

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...