Anzeige
14. Dezember 2015, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Conceptif BIZ startet Gewerbeversicherungs-Plattform

Die Conceptif BIZ, Tochter des Hamburger Konzeptentwicklers von Versicherungsprodukten Conceptif, hat ihre Online-Plattform für gewerbliche Assekuradeurkonzepte der Bereiche Betriebsgebäude-, Betriebsinhalts- und Ertragsausfallversicherung gestartet.

Conceptif BIZ startet Gewerbeversicherungs-Plattform

Die neue CIF:BIZ-Plattform soll die Vorbereitungszeit auf Beratungsgespräche und das Haftungsrisiko reduzieren.

“Die CIF:BIZ-Plattform stellt einen bedeutenden Meilenstein für den Maklervertrieb von Gewerbekonzepten dar”, sagt Jörg Winkler Vorstand der ConceptIF AG und Geschäftsführer der Conceptif BIZ GmbH.

Mithilfe der Plattform sollen Makler ihren Kunden aus Kleingewerbe und Mittelstand demnach online, ohne Medienbrüche und ohne zeitintensive Abstimmungen mit diversen Versicherern ein Angebot unterbreiten können, das weit über dem ansonsten verfügbaren Marktniveau liegt.

Drei individuelle Bausteine

Der Plattform liegt demnach das Assekuradeurkonzept “CIF:BIZ property complete” zugrunde. “Wir bieten unser Konzept für über 1.800 der mehr als 2.700 vom Verband der Schadenversicherer geführten Betriebsarten an. Ein ähnlich umfassendes, online-basiertes Angebot ist mir im deutschen Markt nicht bekannt”, sagt Olaf Tabbert, Prokurist der Conceptif BIZ GmbH.

Der Versicherungsschutz könne aus drei Bausteinen individuell zusammengestellt werden, die sich nach Art der Gefahren unterscheiden. Schäden durch Feuer, konventionelle zusätzliche Gefahren wie Leitungswasser, Einbruch-Diebstahl und Sturm sowie weitere Elementar- und unbenannte Gefahren können demnach abgesichert werden.

Seite zwei:  Sonderbausteine verfügbar

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit dem Amtsantritt Anfang 2015 ist Griechenlands Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...