5. September 2016, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Fintechs brauchen starke und zuverlässige Partner”

Michael Stock hat 2012 das Insurtech Safe.me gegründet. Nun ist er als “Head of Business Development” zum Lübecker Maklerpool Blau direkt gewechselt. Mit Cash.Online sprach er über seine neuen Aufgaben sowie Kooperationen zwischen Fintechs und Maklerpools.

Fintechs brauchen starke und zuverlässige Partner

Michael Stock: “Der digitale Fortschritt ist nicht aufzuhalten und wird alles bisher Bekannte – mehr oder weniger – verändern.”

Cash.Online: Was hat Sie zu Ihrem Wechsel vom selbst gegründeten Insurtech zum Maklerpool bewegt?

Stock: Als wir 2012 gegründet haben, hat noch keiner verstanden, worüber wir reden. Dennoch ist es uns mit Eigenkapital und einem Investor gelungen, das Start-up erfolgreich am Markt zu positionieren. Inzwischen ist die Fintech-Szene nicht mehr aus der Branche wegzudenken und die Möglichkeiten den nächsten Schritt zu gehen sind real und greifbar.

Tatsächlich sind Investoren sogar auf uns zugekommen. Der Aufbau war aber auch mit vielen Entbehrungen verbunden und meine aktuelle Lebenssituation ist eine andere, als noch vor vier Jahren. Soziale Sicherheit bekommt plötzlich einen anderen Stellenwert.

Blau direkt hat ein tolles, unkonventionelles Team, mit dem ich als Makler bereits seit 2012 zusammenarbeite. Auch bei Safe.me haben wir direkt zu Beginn die Vergleichsrechner von Blau direkt eingesetzt. Hier kann ich mich entwickeln und meine gewonnenen Erfahrungen einbringen.

Was sehen sie als Ihre wichtigsten Aufgaben in der neuen Position?

Meine Kontakte zu anderen Start-ups aus der Fintech-Szene weiter auszubauen und zu festigen, um einen permanenten Austausch zu gewährleisten. Jedes Fintech-Unternehmen stößt in der Branche auf die verschiedensten Hindernisse und Schwierigkeiten, von denen ich eine Menge kenne und bereits meistern musste.

Man braucht starke, zuverlässige und gern gesehene Partner, um vor allem die Problemsucher bei den Versicherern für sich zu gewinnen. Ich möchte, dass die Start-ups da draußen Blau direkt als Partner kennen lernen, wie ich das Unternehmen kennen gelernt habe – ehrlich, flexibel und fair.

Unabhängig der technischen Vorteile, die Blau direkt bereits mitbringt, sind dies elementar wichtige Eigenschaften – insbesondere in der Finanzdienstleistungsbranche. Blau direkt versteht die Start-up-Szene und ist in der Lage schnell unkonventionelle Lösungen herbei zu führen, wenn es nötig ist.

Seite zwei: “Wir kooperieren mit rund 70 Prozent der Insurtechs

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mehr Schutz für die Zähne, ambulant und stationär?

Einfach geregelt. Mit den neuen Zusatzversicherungen der SDK. Als Einzelversicherung für Privatpersonen oder als betriebliche Krankenversicherung für Firmen.

mehr ...

Immobilien

Neues Gerichtsurteil: Steuern sparen mit einem Mehrfamilienhaus

Ein neues Gerichtsurteil bestätigt die aktuelle Rechtsprechung: Bauherren eines Mehrfamilienhaus können eine Wohnung vermieten und von Steuervorteilen profitieren. Das berichten die Experten von Town & Country Haus.

mehr ...

Investmentfonds

Datenschutz und Brexit: Was müssen Unternehmen beachten?

Durch ein Abkommen über den Austritt Großbritanniens vom 31. Januar 2020 konnte der “kalte Brexit” zunächst abgewendet werden. Die Parteien einigten sich auf eine Übergangsphase, innerhalb derer man sich über die weiteren Details des Austritts verständigt. Dieser Beitrag greift einen rechtlichen Teilaspekt aus dem Gesamtkonglomerat verschiedener Themenfelder heraus – das Datenschutzrecht. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Jonas Puchelt

mehr ...

Berater

Zehntausende Kunden der Deutschen Bank bedienen ihre Kredite nicht

Immer mehr Kunden der Deutschen Bank können wegen der Coronakrise ihre Kredite nicht mehr bedienen. “Wir haben bislang insgesamt etwa 70.000 Stundungsanträge von Privatkunden der Deutschen Bank und der Postbank erhalten”, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Bauträgergeschäfte von Mehrwertsteuersenkung nicht betroffen

Wer ein neues Eigenheim oder eine Eigentumswohnung von einem Bauträger erwirbt, profitiert nicht von der aktuellen Mehrwertsteuersenkung.

mehr ...