NFS startet nachhaltige Vermögensverwaltung

Der Finanzdienstleister NFS Hamburger Vermögen, der zur Netfonds-Gruppe gehört, hat sein Angebot „Vermögensplan Top-Manager“ um eine nachhaltige Investmentstrategie erweitert.

Nachhaltige-Geldanlage
Der „Vermögensplan Nachhaltig“ von NFS folgt in der Fondsauswahl ökologischen, ethischen und sozialen Kriterien.

Die neue standardisierte Vermögensverwaltung „Vermögensplan Nachhaltig“ folgt in der Fondsauswahl laut NFS ökologischen, ethischen und sozialen Kriterien. Die Mindestanlagensumme liegt demnach bei 10.000 Euro Einmalanlage, Sparpläne sind ab 100 Euro monatlich möglich.

Zweistufiger Auswahlprozess

Um geeignete Nachhaltigkeitsfonds zu finden, setzt NFS auf einen quantitativen und qualitativen Auswahlprozess. „Auf Basis des quantitativen Auswahlprozesses entsteht unsere Top-Manager-Liste. Im Rahmen einer umfassenden qualitativen Gewichtung wählen wir im zweiten Schritt die passenden Fonds für unsere Vermögensverwaltungslösung aus“, schildert NFS-Geschäftsführer Eric Wiese.

Zudem nutze NFS als Vermögensverwalter, die Möglichkeiten der aktiven Überwachung der Anlage zum Vorteil der Kunden und somit auch Berater. „Gerade in den unruhigen Märkten, die wir am Jahresanfang gesehen haben und die vielleicht in Zukunft noch auf uns zukommen, werden unsere Strategien sowie Kontroll- und Absicherungsmechanismen ihre Stärken ausspielen“, erklärt Wiese.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.