26. Mai 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur feierte 30-jähriges Bestehen

Der Kasseler Finanzvertrieb Plansecur hat am vergangenen Wochenende sein 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsfest gefeiert. Auftakt der Veranstaltung bildete ein Gottestdienst für Mitarbeiter und Berater in der Unternehmenszentrale, nach dem es zum Feiern in den Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe ging.

Plansecur feierte 30-jähriges Bestehen

Die Plansecur-Geschäftsführer Wolfgang Stolz (links) und Johannes Sczepan (rechts) mit dem langjährigen Plansecur-Gesellschafter Manfred Ulrich, der die Festrede hielt.

Zur Jubiläumsfeier waren rund 340 Gäste geladen. “Das Beste für Mensch und Vermögen: Mit dieser Maxime startete das Unternehmen 1986 am Markt”, sagte Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan anlässlich des Festakts.

Um danach handeln zu können, waren und sind demnach drei Dinge Voraussetzung: eine hundertprozentige Eigenkapitalfinanzierung, die Entscheidung, im Sinne der Kunden eine Beratungsdienstleistung und keine eigenen Finanzprodukte anzubieten und drittens die gemeinsame Arbeit unserer Berater in regionalen Teams.

“Dies sind seit drei Jahrzehnten unverändert die wichtigsten Erfolgsfaktoren und gleichzeitig auch die Alleinstellungsmerkmale im Unterschied zu unseren Wettbewerbern”, so Sczepan.

Festrede von Mitgründungs-Gesellschafter Manfred Ulrich

Gesellschafter Manfred Ulrich aus Vörstetten bei Freiburg hielt eine Festrede. Ulrich berät seit dem Gründungsjahr 1986 für das Unternehmen und wurde bereits im gleichen Jahr einer der inzwischen 75 Teilhaber. Der 64-Jährige ließ in seiner Ansprache die Unternehmensgeschichte Revue passieren.

Sei die Plansecur 1986 ein Rohdiamant gewesen, habe sie sich durch Bearbeitung und Schliff im Laufe der 30 Jahre zu dem entwickelt, was sie jetzt sei: ein edler Diamant, der am Finanzdienstleistungsmarkt strahle und wahrgenommen werde. Er mahnte die Anwesenden, auch in der Zukunft sorgsam mit der Plansecur umzugehen.

“Diamanten behalten ihren Wert und ihre Schönheit nur, wenn sie gepflegt werden. Das heißt, wach zu sein, Strömungen wahrzunehmen und uns rechtzeitig auf Marktgegebenheiten und gesetzliche Rahmenbedingungen einzustellen. Wir alle haben es gemeinsam in der Hand, das “Juwel Plansecur” zu pflegen und bei Bedarf behutsam nachzuschleifen”, so Ulrich. (jb)

Foto: Plansecur

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...