Anzeige
27. Oktober 2016, 14:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sparkassen mit weniger Filialen, Mitarbeitern und Geldautomaten

Der Trend zur Konzentration und Automatisierung im Bankensektor hat in den vergangenen Jahrzehnten auch die ostdeutschen Sparkassen nicht verschont. Die Zahl klassischer Filialen im Bereich des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) sank seit Ende 1991 von 2.156 auf zuletzt nur noch 1.387, wie der Verband auf Anfrage mitteilte.

Sparkassen mit weniger Filialen, Mitarbeitern und Geldautomaten

Die Schließung klassischer Filialen der ostdeutschen Sparkassen wurde zum Teil mit Selbstbedienungs-Zweigstellen aufgefangen.

Mit einer kleinen Feier beging der Verband am Donnerstag in Potsdam sein 25-jähriges Bestehen. Der Geschäftsführende OSV-Präsident Michael Ermrich kritisierte dabei zu hohe Hürden bei der Vergabe von Immobilienkrediten. “Die deutsche Praxis erschwert die Kreditvergabe für Eigenheime erheblich. Sie geht weit über die Handhabung in anderen EU-Staaten hinaus”, sagte Ermrich laut Mitteilung.

Selbstbedienungs-Zweigstellen statt Filialen

Hintergrund ist eine neue EU-Regelung, wonach sich Kredite weniger stark am Wert der Immobilien und stärker an der Leistungsfähigkeit der Kreditnehmer orientieren sollen. Damit sollen Immobilienblasen verhindert werden. Immobilienkredite würden aber in Deutschland seit 100 Jahren verantwortungsvoll vergeben, erklärte Ermrich.

Der OSV ist für die Länder Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern zuständig. Die Schließung klassischer Filialen wurde zum Teil mit Selbstbedienungs-Zweigstellen aufgefangen, wie aus der Verbandsstatistik weiter hervorgeht. Diese stiegen binnen 25 Jahren von 19 auf rund 450.

Rückgang bei Geldautomaten

Bei den reinen Geldautomaten gab es in den vergangenen Jahren allerdings auch einen Rückgang: Zu Beginn der Erfassung Ende 2003 waren es noch fast 3200, zuletzt dagegen nur noch rund 2.700. Die Zahl der Mitarbeiter sank seit Anfang der 1990er Jahre, als es zeitweise mehr als 30.000 Beschäftigte gab, auf zuletzt rund 21.000 Angestellte.

Die Sparkassen blicken auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurück. Ende des 18. Jahrhunderts entstanden Spar- und Leihkassen, um die Ersparnisbildung breiter Bevölkerungsschichten zu fördern. Mit der Wende in der DDR lösten sich die Sparkassen im Osten aus der Staatsbank heraus und wurden nach der Wiedervereinigung als kommunale Kreditinstitute Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Heute bilden die Sparkassen neben den Genossenschaftsbanken und den privaten Banken eine der drei großen Säulen der Bankenlandschaft in Deutschland. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...