Finanzchef24 erweitert Geschäftsführung

Wie das Münchener Fintech Finanzchef24 mitteilt, hat es seine Geschäftsführung ausgebaut. Seit Anfang Februar ist Benjamin Papo neue CEO des digitalen Versicherungsmaklers für Gewerbeversicherungen.

benjamin-papo-finanzchef24
Benjamin Papo: „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den etablierten Marktteilnehmern die Zukunft der Branche aus Kundensicht neu zu gestalten.“

Seit 1. Februar 2017 ist Benjamin Papo als CEO Mitglied der Geschäftsführung von Finanzchef24. Zuvor war er 13 Jahre für den Kreditvermittler für Immobilienfinanzierungen Interhyp und zwei Jahre für die Direktbank ING-Diba tätig.

Bei der Interhyp wurde Papo 2010 zum Vorstand für das Privatkundengeschäft berufen. In dieser Position verantwortete er bis 2015 deutschlandweit über 400 Mitarbeiter und knapp fünf Milliarden Euro Finanzierungsvolumen. Zuletzt verantwortete Papo als Direktor der ING-Diba die Programm- und Projektsteuerung sowie das Programm zur digitalen Transformation der Bank.

Skalierungserfahrung auch tiefes Verständnis für Finanzdienstleistung

„Beeindruckt hat uns vor allem, dass Benjamin neben der reinen Skalierungserfahrung auch ein tiefes Verständnis für Finanzdienstleistung und die sich durch Digitalisierung verändernden Kundenbedürfnisse mitbringt. Das ist eine sehr seltene Kombination“, sagt Finanzchef24-Geschäftsführer Felix Schollmeier. „Benjamins Kompetenz ist für unsere weiterführende Wachstumsstrategie von unschätzbarem Wert“, ergänzt Finanzchef24-Geschäftsführer Hendrik Rennert.

„Die Digitalisierung der Versicherungsbranche bietet enorme Wachstumspotenziale. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den etablierten Marktteilnehmern die Zukunft der Branche aus Kundensicht neu zu gestalten. Entscheidend für den Erfolg dabei ist eine effiziente Kombination aus innovativen Technologien und Datenmodellen sowie digitalen Vertriebskanälen und traditioneller Beratungskompetenz“, sagt Papo. (jb)

Foto: Finanzchef24

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.