Anzeige
21. Februar 2017, 07:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Geldanlage: Deutsche setzen auf Sparbuch und Tagesgeld

Ein knappes Drittel der Bundesbürger nutzt auch in der anhaltenden Niedrigzinsphase weiterhin Tagesgeldkonto und Sparbuch, um Geld anzulegen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Auf Aktien und Fonds greifen demnach deutlich weniger Deutsche zurück.

Geldanlage: Deutsche setzen auf Sparbuch und Tagesgeld

15 Prozent der Befragten wissen derzeit nicht, wie sie ihr Geld derzeit gewinnbringend anlegen können.

Sparen bleibt den Deutschen auch 2017 wichtig: Für 51 Prozent der Bundesbürger ist es der wichtigste finanzielle Vorsatz. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage im Auftrag der Norisbank, für die das Marktforschungsinstitut Innofact 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt hat.

Angesichts des niedrigen Zinsniveaus macht sich allerdings Ratlosigkeit in der Bevölkerung beim Thema Geldanlage breit. So wissen demnach 15 Prozent der Befragten nicht, wie sie ihr Geld derzeit gewinnbringend anlegen können.

Deutsche setzen auf Klassiker

Jeder fünfte Bundesbürger (18 Prozent) legt der Befragung zufolge momentan sein Geld auf Tagesgeldkonten an. 15 Prozent der Befragten setzen demnach auf das Sparbuch und zwölf Prozent haben Geld in Aktien und Fonds investiert.

Elf Prozent der Deutschen legen ihr Vermögen der Umfrage zufolge in Immobilien an. Während lediglich sieben Prozent der Befragten derzeit auf Edelmetalle setzen.

Geldanlage: Deutsche setzen auf Sparbuch und Tagesgeld

Quelle: Norisbank

Knapp ein Drittel der Deutschen (30 Prozent) lässt sein Geld auf dem Girokonto liegen. Ein Prozent der Befragten gibt sogar an, das Ersparte zu Hause unter der Matratze oder dem Kopfkissen beziehungsweise im Sparschwein zu lagern.

“Es scheint, als würden die deutschen Anleger angesichts der aktuellen Niedrigzinsphase resignieren. Doch zum heimischen Sparstrumpf gibt es attraktive Alternativen”, stellt Thomas große Darrelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Norisbank, fest. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...