Provisionen: OVB vermeldet Plus im ersten Quartal

Wie der Kölner Finanzdienstleister OVB mitteilt, konnte er im ersten Quartal 2017 Provisionen und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern. Insbesondere in Mittel- und Osteuropa entwickelten sich die Umsätze demnach positiv.

Mario Freis, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding (CEO)
OVB-CEO Mario Freis: „Wir sind gut in das neue Geschäftsjahr gestartet.“

Die OVB hat im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal sowohl die Gesamtvertriebsprovisionen (im Folgenden: Provisionen) als auch das Ergebnis gesteigert. „Wir sind gut in das neue Geschäftsjahr gestartet und liegen beim Konzernergebnis um 21,2 Prozent über Vorjahr“, komentiert Mario Freis, CEO der OVB Holding.

Besonders das Segment Mittel- und Osteuropa habe bei Umsatz und Ergebnis kräftig zugelegt. Die Provisionen sind im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,3 Prozent auf 58,4 Millionen Euro gestiegen.

Im Segment Mittel- und Osteuropa haben die Provisionen ein Plus von 7,5 Prozent zu verzeichnen und erreichten 27,9 Millionen Euro. Das Ebit (operatives Ergebnis) legte um 32,3 Prozent auf 2,2 Millionen Euro zu.

Plus beim Konzernergebnis

Die Provisionen im Segment Süd- und Westeuropa erhöhten sich um 3,2 Prozent auf 15,1 Millionen Euro. Dazu haben laut OVB vor allem die Ländermärkte Österreich, Schweiz und Spanien beigetragen. Das operative Ergebnis des Segments stieg um 12,7 Prozent auf 2,0 Millionen Euro.

In Deutschland sanken die Provisionen indes um 6,7 Prozent auf 15,3 Millionen Euro. Das Ebit des Segments Deutschland ging laut OVB umsatzbedingt von 1,5 Millionen Euro auf 1,4 Millionen Euro zurück.

Das operative Konzernergebnis wuchs um 11,6 Prozent auf 3,3 Millionen Euro. „Das deutliche Ergebniswachstum zeigt sich auch in der Steigerung des Ergebnisses je Aktie um 21,2 Prozent auf 17 Eurocent“, betont Oskar Heitz, CFO der OVB Holding.

Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die OVB einen leichten Anstieg der Provisionen. Aufgrund „umfangreicher strategischer Maßnahmen zur weiteren Stärkung der Zukunftsfähigkeit“ werde sich das operative Ergebnis auf Vorjahresniveau bewegen. (jb)

Foto: OVB Holding/Philippe Ramakers

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.