5. Dezember 2019, 10:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau Direkt kooperiert mit Finanzportal24

Das Verwaltungssystem des Maklerpools Blau Direkt soll mit der angestrebten Vollintegration von Finanzportal24 weiter ausgebaut werden.

Marvin Kowalski in Blau Direkt kooperiert mit Finanzportal24

Marvin Kowalski, Blau Direkt

“Als einer der ersten Pools bietet Blau Direkt mit Finanzportal24 eine optimale Lösung für den Beratungsprozess. Mit wenigen Klicks ist es unserem Partner möglich, die Kundendaten aus seinem Maklerverwaltungssystem in seinen Beratungsprozess bei Finanzportal24 zu übertragen”, sagt Marvin Kowalski, der für die technische Umsetzung bei Blau Direkt verantwortlich ist.

Bereits eingegebene Kundendaten könnten dabei effektiv genutzt werden und zu einer schnelleren und qualifizierten Beratung und einer Reduktion möglicher Eingabefehler verhelfen. Sämtliche relevante Daten seien in der Daten-Cloud des jeweiligen Maklers gesichert. Zudem würden alle Anforderungen der DIN Norm 77230 beachtet und könnten in die Beratung integriert werden.

“Digitalisierung vorantreiben” 

“Mit der im Endausbau angestrebten Vollintegration in die fortschrittliche Integrationswelt von Blau Direkt gehen wir konsequent den Weg weiter, Finanzportal24 mit den führenden Systemen unserer Makler zu vernetzen. Gemeinsam treiben wir die Digitalisierung unserer Branche voran”, so Hubertus Schmidt, Geschäftsführer von Finanzportal24. (kb)

Foto: Blau Direkt 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit gutem Gewissen investieren: Nürnberger bringt nachhaltiges vermögensverwaltendes Portfolio

Die Nürnberger Versicherung baut ihr Angebot beim Thema Nachhaltigkeit aus: Neu ist ein nachhaltiges vermögensverwaltetes Portfolio für alle drei Schichten in der Altersvorsorge und die bAV.

mehr ...

Immobilien

KGAL sichert sich Großprojekt in München

Der Asset Manager KGAL Investment Management GmbH & Co. KG hat im Rahmen eines Club Deals mit drei institutionellen Investoren für einen von ihr verwalteten alternativen Investmentfonds (AIF) das Stadtquartierszentrum „Perlach Plaza“ in München erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Post-Corona: Welche Sektoren jetzt interessant sind

Die schlimmsten der kurzfristigen Corona-Auswirkungen dürften hinter uns liegen. Weniger klar ist jedoch, wie schnell sich das Wirtschaftswachstum wieder normalisiert. Nachfolgend die Einschätzung des Global Equity Teams von Nikko Asset Management.

mehr ...

Berater

Zurich bietet fondsgebundene Altersvorsorge mit nachhaltigen Investments

Nachhaltiges Investieren ist derzeit in aller Munde. Die Berücksichtigung ökologischer und sozial-ethischer Aspekte in der Geldanlage ist zum Megatrend geworden. Seit dem 1. Juli 2019 bietet Zurich u.a. bei Vorsorgeinvest Spezial ein professionell gemanagtes ESG-Depotmodell an. Seit 1. Januar 2020 ist dieses Angebot auf vier verschiedene Modelle für unterschiedlich risikobereite Kunden ausgeweitet, die unter nachhaltigen Kriterien ausgestaltet sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bergfürst-Crowdinvestment: Büros zu Wohnungen

Die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst sucht sechs Millionen Euro in Tranchen ab zehn Euro, um ein Bürohaus in Frankfurt am Main in Mikro-Apartments umzubauen. Vertrags-Detail: Wer wenig investiert, bekommt sein Geld unter Umständen als erster zurück.

mehr ...

Recht

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...