23. August 2019, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

Projets De Formation Design Thinking 002 0 in Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Es geht dabei um neue Herangehensweisen zum Lösen von Problemen und die Kreation neuer, überzeugender Ideen. Die daraus hervorgehenden Innovationen passen maßgenau auf die Bedürfnisse des Benutzers.

Wer hat nicht schon einmal selbst erfahren, dass der Kopf in einer anderen, nicht alltäglichen Umgebung ganz andere Ideen ausspuckt? Design Thinking bedient sich dieses Musters. Dabei sind mehrere Komponenten entscheidend:

Komponenten als Schlüssel zum Erfolg

Ein klar strukturierter Prozess, der unter anderem aus Beobachtungszyklen, Ideenfindung und Prototyping besteht, trifft auf selbst definierte und vorher festgelegte Werte.

Ein interdisziplinäres Team stellt sicher, dass möglichst vielfältige Denk- und Herangehensweisen in die Entwicklung einfließen. In mobilen Raumkonzepten helfen Sitz-, Lauf- und Stehmöglichkeiten dem kreativen Schub auf die Sprünge. Probleme und Bedürfnisse potenzieller Nutzer werden in strukturierten Arbeitsprozessen verstanden und analysiert.

Noch wichtiger als einzelne Design-Thinking- Komponenten ist jedoch die richtige Einstellung. Es gilt: Empathie statt Empirie, Verrücktheit und Mut statt ausgetretener Pfade, innovative und individuelle Lösungen statt Einheitsbrei.

Theorie verstehen – Praxis lernen

In der Theorie klingt Design Thinking logisch und einfach anwendbar. In der Praxis ist das Konzept für viele Firmen aber nur schwer greifbar. Wie führen Unternehmen ihre Mitarbeiter am besten an die Sache heran? Wer misst Erfolg oder Misserfolg im Nachhinein?

Für alle Interessierten schaffen die Coaches von 4craft Abhilfe: Das junge Darmstädter Unternehmen hat den Nutzen des Design Thinking für fast alle Branchen frühzeitig erkannt.

4craft-Geschäftsführer Björn Ruland und sein Team bieten deshalb regelmäßig mehrtägige Workshops an, die Botschaftern aus Firmen das notwendige Wissen vermitteln, damit diese die Denk- und Entwicklungsstrategien in die jeweiligen Unternehmen tragen.

Bild: Tous droits réservés

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Concordia Versicherungen leiten Vorstandswechsel ein

Bei den Concordia Versicherungen kündigt sich für 2020 ein Führungswechsel an: Nach über 25 Jahren, davon 18 Jahre an der Spitze der Concordia, wird Dr. Heiner Feldhaus zum 29. Februar 2020 die Leitung des Konzerns übergeben und sich in den Ruhestand verabschieden.

mehr ...

Immobilien

Wo Düsseldorf Köln beim Immobilienkauf abhängt – und umgekehrt

Welche rheinische Großstadt liegt beim Immobilienkauf vorne: Düsseldorf oder Köln? Der Baufinanzierer Hüttig & Rompf analysiert in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ die typischen Käufer in beiden Städten. 
mehr ...

Investmentfonds

Geldanlage: Nur jeder Zehnte ist mit der Rendite voll zufrieden

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit der aktuellen Wertentwicklung ihrer Geldanlage. Viel wichtiger als die Rendite, ist den Anlegern das Thema Sicherheit ihrer Investition. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Online-Umfrage von Exporo zum Thema „Anlageverhalten in der Niedrigzinsphase”.

mehr ...

Berater

Zinstief drückt Bankgewinne – womöglich Strafzinsen für mehr Kunden

Das Zinstief wird zur Dauerbelastung für Deutschlands Banken und Sparkassen – und könnte bald auch zu Lasten von mehr Kunden gehen. Ein weiterer Rückgang der Gewinne der Institute in den nächsten Jahren sei “sehr wahrscheinlich”, stellten die Finanzaufsicht Bafin und die Deutsche Bundesbank am Montag fest.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Licht und Schatten im Klimapaket

Das ifo Institut sieht im Klimapaket Licht und Schatten. Die CO2-Bepreisung über Zertifikate sei der richtige Weg. Die Vorgabe von festen CO2-Preisen bis 2025 sei jedoch mit einem funktionierenden Zertifikatesystem unvereinbar. Ein Kommentar von Clemens Füst, Präsident des ifo Instituts.

mehr ...