DMA wagt wieder Präsenzveranstaltungen

Foto: Shutterstock
Außerhalb des Seminarraums ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nach DMA-Angaben Pflicht. Zudem sollen Desinfektionsmittel in allen Bereichen des Veranstaltungsortes zur Verfügung stehen.

Ab sofort bietet die Deutsche Makler Akademie (DMA) wieder alle Präsenzveranstaltungen an, die wegen der Corona-Pandemie vorübergehend nur online durchgeführt werden konnten. Dabei setzt man auf ein Hygienekonzept, das von der DMA gemeinsam mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) ausgearbeitet wurde.

Ab sofort bietet die Deutsche Makler Akademie (DMA) wieder alle Präsenzveranstaltungen an, die wegen der Corona-Pandemie vorübergehend nur online durchgeführt werden konnten. Dabei setzt man auf ein Hygienekonzept, das von der DMA gemeinsam mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) ausgearbeitet wurde.

Bereits am kontaktlosen Check-In sollen Mund-Nasen-Bedeckungen sowie Hinweise zu den obligatorischen Verhaltens- und Hygieneregeln bereitgestellt werden, die einen Mindestabstand von 1,5 Metern für den gesamten Veranstaltungsort vorsehen. Außerhalb des Seminarraums ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nach DMA-Angaben Pflicht. Zudem sollen Desinfektionsmittel in allen Bereichen des Veranstaltungsortes zur Verfügung stehen.

In den Seminarräumen werden die Tische mit Einzelbestuhlung laut DMA mit dem vorgeschriebenen Abstand platziert. In den Räumen werde regelmäßig gelüftet. Um unnötiges Gedränge zu vermeiden, sollen erweiterte Räumlichkeiten in den Pausen mit separaten Ein- und Ausgängen zum gastronomischen Bereich bereit stehen. Man garantiere außerdem für das regelmäßige Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen stark frequentierter Bereiche, so der Veranstalter.

Daneben stellt die DMA auch weiterhin über 120 Online-Seminare und über 170 Stunden Selbstlernprogramme zur Verfügung.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.