Capital Group kooperiert mit Maklerpools aus Deutschland und Österreich

Foto: Shutterstock

Der Investmentmanager Capital Group kooperiert seit Anfang des Jahres mit vier Maklerpools aus Deutschland und Österreich – und zwar mit FondsKonzept AG, FONDSNET und Netfonds AG sowie der österreichischen FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH. Mit den Kooperationen baut Capital Group das Geschäft mit Finanzintermediären in Deutschland und Österreich weiter aus.

Die Capital Group will mit diesem Schritt zudem die Zusammenarbeit mit den jeweils angeschlossenen Vermittlern und Beratern der Maklerpools intensivieren sowie Ihnen die Produkte und Dienstleistungen des Hauses näherbringen.

„Wir freuen uns, unseren Fußabdruck im deutschen und österreichischen Markt mit den neu geschlossenen Kooperationen weiter zu vertiefen und unsere Zusammenarbeit mit Finanzintermediären weiter auszubauen“, sagt Matthias Mohr, Managing Director für Finanzintermediäre in Deutschland & Österreich bei Capital Group.

„In den USA sind wir in diesem Segment bereits seit Dekaden sehr erfolgreich, es ist Teil unserer Unternehmens-DNA. Die Kooperationen sind daher der nächste logische Schritt unserer Wachstumsstrategie im Bereich Finanzintermediäre in Deutschland und Österreich.“ 

In den vergangenen Jahren haben sich Maklerpools in der Region sehr positiv entwickelt. Ihre Umsatzzahlen und die Nachfrage nach ihren Dienstleistungen zeigen einen klaren Wachstumspfad auf, für den sie unter anderem auf etablierte Anlageprodukte erfahrener Investmenthäuser setzen. Capital Group verfügt über eine breite Produktpalette. Auf Langfristigkeit ausgelegte Produkte, wie der im Jahr 1973 in den USA aufgelegte Flaggschiff-Fonds New Perspective Fund, verfügen über einen langen Track Record.

Es handelt sich bei dem Fonds um die erste Capital Group-Strategie, die mit dem 30. Oktober 2015 auch europäischen und asiatischen Anlegern als UCITS-Fonds zugänglich gemacht wurde. Der globale Aktienfonds setzt auf etablierte sowie junge, aufstrebende multinationale Unternehmen, die von Veränderungen des Welthandels profitieren können und erfreut sich einer deutlich steigenden Nachfrage.

Im Rahmen der langfristigen europäischen Wachstumsstrategie forciert Capital Group weiterhin den Ausbau des Geschäfts in Deutschland und Österreich. Ein weiterer Schritt wird dabei im laufenden Jahr der Ausbau des Teams am Unternehmensstandort in Frankfurt sein. 

„Genau wie unsere Anlagephilosophie auf Langfristigkeit setzt, ist auch unser Engagement in Deutschland und Österreich auf Dauer ausgelegt. Wir haben eine ambitionierte Wachstumsstrategie, die ein gleichermaßen leistungsstarkes Team benötigt“, sagt Karolyn Krekic, Managing Director für Finanzintermediäre in Deutschland bei Capital Group. „Um bestmögliche Beratung und Services für unsere Kunden zu bieten, werden wir das Team im laufenden Jahr weiter ausbauen.“ 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.