DVAG: Mit hybrider Beratung zufrieden

Foto: DVAG
Christian Glanz, Vorstandsmitglied der DVAG und zuständig für Informationstechnologie

Mit dem Beratungstool „Vermögensplanung Digital“ hat die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) vor einem Jahr ein hybrides Konzept etabliert, das persönliche Kundenberatung und Digitalisierung vereinen soll. Nach zwölf Monaten wertet das Unternehmen das Projekt als "vollen Erfolg".

Laut DVAG war das Ziel beim Start von „Vermögensplanung Digital“, während der Pandemie den gewohnten Service der Vermögensberater aufrechterhalten zu können. Bislang wurden 240.000 Beratungstermine über die App realisiert, wobei es sich nach Angaben des Unternehmens vor allem um Gespräche mit Neukunden handelte.

„Wir entwickeln digitale Tools nicht am grünen Tisch, sondern in enger Zusammenarbeit mit unseren Vermögensberatern. Sie wissen am besten, was sie selbst zum Arbeiten brauchen und vor allem auch was sich ihre Kunden wünschen. So können wir unsere Tools und Prozesse ganz nach den Bedürfnissen am Markt ausrichten“, kommentierte Christian Glanz, Vorstandsmitglied der DVAG und zuständig für Informationstechnologie, das Projekt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.