PMA: Jahresauftakt erstmals wieder analog

Foto: PMA
PMA-Geschäftsführer Bernward Maasjost (1.v.r.) und Markus Trogemann (2.v.l.) im Gespräch mit Maklern

Der Maklerpool PMA hat am 4. Februar seine Jahresauftakttagung als Präsenzveranstaltung nach 2G+ mit 38 Ausstellern und 250 Besuchern in Münster durchgeführt. Im Vorjahr hatte die Veranstaltung pandemiebedingt noch virtuell stattgefunden.

Zwischen 14 Vorträgen sowie drei Plenumsveranstaltungen ging es nach Angaben des Veranstalters schwerpunktmäßig um die vertriebliche Unterstützung im Bereich Kapitalanlage. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielte eine große Rolle: So wurde unter anderem die Zusammenarbeit mit der Strategie- und Managementberatung ZEB vorgestellt. Gemeinsam soll bis April eine ESG-Leitlinie für den Maklerpool erstellt werden. „Wir machen so aus einer vermeintlich komplexen Geschichte eine entspannte Angelegenheit für unsere angeschlossenen Makler und garantieren nach der DIN-Beratung nun auch im Bereich der nachhaltigen Kapitalanlagen einen transparenten und nachprüfbaren Investmentprozess“, kündigte PMA-Chef Dr. Bernward Maasjost an.

Für die Keynote zum Abschluss der Jahresauftakttagung konnte der Wirtschaftshistoriker, Unternehmensberater und Experte zum digitalen Strukturwandel, Prof. Dr. Klemens Skibicki, gewonnen werden. Sein Thema: „Digitalisierung ist das, was Ihr daraus macht!“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.