Anzeige
1. November 2010, 15:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

5 ½ Sterne: D.F.I. zeichnet LHI-Leistungsbilanz aus

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz des Pullacher Initiators LHI Leasing für das Geschäftsjahr 2009 untersucht und mit dem Gesamturteil „ausgezeichnet“ (5 ½ Sterne) bewertet.

Oliver Porr-127x150 in 5 ½ Sterne: D.F.I. zeichnet LHI-Leistungsbilanz aus

Oliver Porr, Geschäftsführer LHI

Das bereits 1973 gegründete Emissionshaus hat seinen ersten Publikumsfonds zwar erst 1994 aufgelegt. Dennoch zähle das Unternehmen – insbesondere unter Einbeziehung der “Private Placements” – zu den außergewöhnlich erfahrenen Unternehmen im Markt, so das D.F.I.. Die Leistungsbilanz per Ende 2009 sei nahezu vollständig und lediglich in Teilbereichen noch optimierungsfähig.

Die Investitionsphasen der Publikumsfonds verliefen der Analyse zufolge weit überwiegend wie in den Verkaufsprospekten vorgesehen. Erste Exits brachten den Anlegern demnach im Wesentlichen plangemäße Ergebnisse. Im Segment Medienfonds gebe es jedoch branchenweit Probleme mit der bayerischen Finanzverwaltung, weshalb die Ergebnisse im Einzelnen noch nicht endgültig feststünden und es unter Umständen noch zu erheblichen Abweichungen insbesondere bei den Verlustzuweisungen kommen könne.

Die laufenden Fonds liegen bei den Ausschüttungen bis auf wenige Ausnahmen im Plan, die Zielerreichung bei den kumulierten Einnahmeüberschüssen beziffern die Analysten auf über 90 Prozent. Lediglich der einzige Windenergiefonds bleibe deutlich spürbar hinter den Prospektvorgaben zurück. Die Fonds tilgen laut D.F.I. aber alle mindestens wie geplant. Die Leistungsbilanz trage den Prüfungsvermerk einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und sei insgesamt als ausgezeichnet zu bewerten, so das Fazit der Untersuchung.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Es prüft Unternehmen auf Emissionserfahrung, Vollständigkeit der Leistungsbilanz, Investitionen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung und testierte Ergebnisse. (hb)

Foto: LHI Leasing

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Policen: Worauf Verbraucher beim Wechsel achten sollten

Viele Verbraucher machen beim Wechsel der Kfz-Versicherung den Fehler, nur auf den günstigsten Beitrag zu achten, nicht jedoch auf die besten Versicherungsbedingungen. Davor warnt der Bund der Versicherten (BdV). “Der Fehler rächt sich spätestens im Falle eines Schadens”, so BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. 

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...