Hamburg: Mietpreisbremse beunruhigt Investoren

Zahl der Neubauten steigt

„Das wachsende Neubauangebot wirkt bereits entspannend“, so Baron. Wohnungssucher haben mehr Auswahlmöglichkeiten, die sie auch bei Preisverhandlungen nutzen.

Investoren registrieren die Entwicklung genau und verhalten sich vorsichtiger beim Ankauf von Zinshäusern.

[article_line type=“most_read“]

Private Anleger bevorzugen Gewerbeimmobilien

Da das Angebot an Zinshäusern weiterhin knapp sei, weichen private Anleger zunehmend auf den Markt für gewerbliche Investmentimmobilien aus, so das Zinshausteam.

Dort garantiere die breite Wirtschaftsstruktur der Hansestadt eine stabile Nachfrage nach Büro-, Laden- und sonstigen Nutzflächen.

Die Zahl der Transaktionen sei im gewerblichen Bereich bereits im Jahr 2013 deutlich um ein Drittel auf 300 gestiegen (Vorjahr 225). (st)

Foto: Shutterstock.com

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel