DB Immobilien: Etagenwohnung beliebter

Die Etagenwohnung gewinnt erstmals seit Jahren in der Gunst der Immobilienkäufer an Attraktivität. Wenn das Ambiente und die Wohnungsqualität stimmen, ist für diese Wohnform ein Nachfrageanstieg sichtbar. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie ?DB Immobilien Trend-Research 2004? des gleichnamigen Maklerhauses in Heidelberg. Demnach werden insbesondere Wohnungen in klassischen Altbauten und modernen, anspruchsvollen Neubauten nachgefragt.

?In eine griffige Formulierung übersetzt, lautet das Ergebnis unserer diesjährigen Trend-Research-Studie: Die historische oder modern-niveauvolle Stadtvilla ist das künftige Immobilienobjekt der Begierde“, so Dietmar Franz, Geschäftsführer von DB Immobilien. Dabei spielen Lage und Objektqualität eine entscheidende Rolle, daneben seien helle Räume und ein Balkon zentrale Anforderungen. Die Innenstadt und eine großzügige Grünanlage in unmittelbarer Nähe seien zusätzliche und nahezu zwingende Argumente für eine positive Kaufentscheidung.

Der große Traum der Käufer bleibe allerdings nach wie vor das freistehende Einfamilienhaus. Gleichermaßen stabil werden Doppelhaushälften nachgefragt. Doch die Etagenwohnung habe sowohl Penthäuser und Lofts als auch Villenanwesen in Bezug auf die Nachfrageintensität sprunghaft überholt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.