IVD von Immobilienverbänden verklagt

Die drei immobilienwirtschaftlichen Verbände GdW Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Bundesverband Freier Immobilienunternehmen (BFW) sowie Haus und Grund, alle mit Sitz in Berlin, haben den Berliner Maklerverband IVD verklagt.

Der Grund: Mit dem Namen ?Immobilienverband Deutschland? erwecke der IVD den Eindruck, eine Interessenvertretung für die gesamte Branche zu sein, so Haus und Grund-Pressesprecher Stefan Diepenbrock gegenüber cash-online.

?Da in internen Gesprächen in diesem Punkt keine Einigung erzielt werden konnte, lassen wir die Rechtmäßigkeit der Namensgebung rechtlich prüfen?, erläutert Diepenbrock. Anders als in Medienberichten dargestellt, gebe es zudem derzeit keine Zusammenarbeit zwischen den drei klagenden Verbänden und dem IVD. Nach Aussage von Diepenbrock vertreten GdW, BFW sowie Haus und Grund gemeinsam rund 90 Prozent der Anbieter am deutschen Immobilienmarkt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.