KanAm erwirbt ING-Gebäude

Die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft, Frankfurt, hat für ihren offenen Immobilienfonds KanAm grundinvest eines der insgesamt drei Hauptquartiere der ING Bank in den Niederlanden für rund 170 Millionen Euro erworben. Das Gebäude ?Haagse Poort? ist ein bekanntes ?Landmark?-Gebäude im Beatrix-Quartier von Den Haag und erstreckt sich als Brückenbau über die Autobahn A12. Es verfügt über insgesamt 17 Geschosse und eine vermietbare Fläche von 67.840 Quadratemtern.

Mit der ING Bank N.V. besteht ein langfristiger Mietvertrag über zehn Jahre. Sie zählt zu den drei größten Banken des Landes, die zusammen 80 Prozent des Marktes unter sich aufteilen. Im internationalen Vergleich der Geldinstitute steht sie an sechster Stelle. Laut KanAm Grund wurde die Immobilie als ?Off-Market-Deal? erworben, das heißt, ohne an einem Bieterverfahren teilzunehmen. Das Objekt erfülle bereits heute das Renditeziel von sechs Prozent nach Steuern

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.