LaSalle schließt zweiten Asienfonds

LaSalle Investment Management, Chicago/London, hat die Mittelbeschaffung für den Immobilienspezialfonds LaSalle Asia Opportunity Fund II abgeschlossen. Insgesamt 34 Investoren, darunter Pensionskassen, Stiftungen und Privatanleger aus den USA, Deutschland, dem Nahen Osten sowie dem asiatisch-pazifischen Raum haben laut LaSalle Eigenkapitalzusagen in einer Gesamthöhe von einer Milliarde US-Dollar gemacht. Der Fonds wird in den nächsten Jahren ein diversifiziertes Portfolio mit einem Volumen von rund vier Milliarden US-Dollar in verschiedenen Metropolen Asiens zusammenstellen.

Dabei soll in die Sektoren Büro-, Einzelhandels-, Wohn- und Logistikimmobilien sowie Luxusressorts in ganz Asien investiert werden, wobei die geografischen Schwerpunkte auf Japan, Korea und im Großraum China liegen. Der LaSalle Asia Opportunity Fund II hat bereits rund 20 Prozent des Fondsvolumens in neun Immobilien in Japan und Korea investiert und steht derzeit in Verhandlungen über den Erwerb von Objekten, die weitere 20 Prozent des Fondskapitals binden würden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.