Anzeige
4. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SEB ImmoInvest: Großdeal in New York

Die SEB Immobilien-Investment GmbH, Frankfurt, hat im Zentrum Manhattans für ihren offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest das Büro- und Geschäftsgebäude ?One Park Avenue? als Mehrheitsbeteiligung eines so genannten ?Share-Deals? erworben. Im Rahmen des Gesellschaftskaufes übernimmt SEB ImmoInvest für rund 242 Millionen US-Dollar (rund 187 Millionen Euro) den 75-prozentigen Anteil von Credit Suisse First Boston.

Zusätzlich genießt der Fonds durch die im Gesellschaftervertrag verankerte Preferred-Return-Struktur für die gesamte Haltedauer der Immobilie das Vorzugsrecht auf 8,5 Prozent jährliche Ausschüttung. Mit einem 25-prozentigen Anteil bleibt der US-Reit SL Green Realty Corp. Mitgesellschafter und gleichzeitig Managing Partner.

Das einen Straßenblock umfassende 20-geschossige Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von 86.151 Quadratmetern ist zu 97 Prozent an 14 Unternehmen vermietet, darunter die Citibank, Fidelity, das New York University Hospital und Consultant Segal. Die Struktur der Mietlaufzeiten ist laut SEB ausgewogen und reicht bis ins Jahr 2020. ?One Park Avenue? befindet sich im größten und umsatzstärksten New Yorker Teilmarkt Midtown auf der östlichen Seite der Park Avenue zwischen der 32. und 33. Strasse, auf Höhe des Empire State Buildings.

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Lebensversicherung: Deutliche Entlastungen schon 2018

Lange Zeit war unklar, wann und in welchem Maße die Politik die Lebensversicherer bei der Berechnungssystematik zur Zinszusatzreserve (ZZR) entlasten will. Nun liegt jedoch ein konkreter Referentenentwurf vom Bundesfinanzministerium (BMF) vor.

mehr ...

Immobilien

Das sind die wichtigsten Kriterien von Immobilienkäufern

Eine ruhige Lage, viel Freizeitangebot oder doch schnelles Internet? Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat die Bundesbürger gefragt, welche Faktoren ihnen beim Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung am wichtigsten sind.

mehr ...

Investmentfonds

Heute schon das Konto gecheckt?

Dank Online- und Mobile-Banking ist es so einfach wie nie zuvor, seine Bankgeschäfte im Auge zu behalten. Trotzdem kontrollieren viele Verbraucher zu selten ihren Kontostand, so eine Postbank Umfrage. Wer viel im Internet einkauft und bargeldlos bezahlt, sollte jedoch nicht nachlässig sein. Sonst können unangenehme Folgen drohen.

mehr ...

Berater

Hauptstadtmesse: Viele Fragen, viele Antworten

130 Aussteller, 80 Fachvorträge, Besucherzahlen mindestens auf Vorjahresniveau: Im Berliner Estrel-Hotel ging gestern die 9. Hauptstadtmesse des Maklerpools Fondsfinanz über die Bühne. Besonders die Panels zu Rechtsthemen wie IDD und DSGVO waren gut besucht. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer WP-Prüfungsstandard für Vermögensanlagen

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat einen neuen Standard für die Prüfung von Prospekten für Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz verabschiedet. Die WP-Gutachten sind damit für Anleger tabu.

mehr ...

Recht

Bindet der Mietvertrag auch den Ehepartner?

Wenn nur ein Ehepartner einen Mietvertrag unterschreibt, ist der andere nicht automatisch daran gebunden. Auch dann nicht, wenn sein Name im Mietvertrag genannt ist. Der Vermieter kann also nicht die Ehefrau verklagen, weil ihr Mann, der den Vertrag unterschrieben hat, keine Miete mehr zahlt. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Stuttgart.

mehr ...