TAG beschließt Kapitalerhöhung

Der Vorstand der TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG, Hamburg, hat mit Zustimmung des Aufsichtsrates eine Kapitalerhöhung beschlossen, um 16 Millionen Euro neue Gelder einzusammeln. Die Altaktionäre erhalten das Recht, für jeweils drei Aktien eine neue zu erwerben. Der Preis wird auf sieben Euro pro neuer Aktie festgelegt. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung soll der Teilfinanzierung von Neugeschäften sowie der Rückführung von Darlehen dienen. Die verstärkte Eigenkapitalbasis soll nach eigenen Angaben dem TAG-Konzern ermöglichen, seine Marktposition durch die Nutzung von Wachstumschancen weiter auszubauen.

Im Rahmen der Ausgabe von bis zu 2,28 Millionen neuer Aktien wird das Grundkapital der TAG von derzeit 6,85 Millionen Euro auf bis zu 9,13 Millionen Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung wird von der Norddeutschen Landesbank Girozentrale, Hannover, abgewickelt. Die Bezugsfrist für die neuen Aktien wird voraussichtlich vom 9. bis zum 22. August 2005 laufen. Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Kurs ist voraussichtlich für Ende Oktober 2005 vorgesehen. Sofern die Aktien nicht vollständig durch die Altaktionäre abgenommen werden, will die TAG die nicht übrigen Papiere Investoren im Rahmen eines Private Placements zur Zeichnung anbieten.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.