Degi lagert Portfolio aus

Die Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH (Degi), Frankfurt/Main, hat aus dem von ihr gemanagten offenen Grundwert-Fonds ein Shoppingcenter sowie vier Büros an den australischen Reit Allianz Global Investors European Property Trust ausgegliedert.
Die Transaktion hat ein Volumen von rund 450 Millionen Euro. Der Grundwert-Fonds bleibt allerdings mit 25 Prozent an den Immobilien beteiligt. Bei den übertragenen Objekten handelt es sich um den Sophienhof in Kiel, das Athlon Place in Frankfurt am Main, den Railion Park in Duisburg, das Elsenheimer Forum in München und den Kronberger Hang in Schwalbach/Taunus. Bis auf die letztgenannte Immobilie sind alle Objekte voll vermietet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.