Deutsche Wohnen AG mit Ergebnissprung

Die Deutsche Wohnen AG, Frankfurt/Main, hat im ersten Quartal 2006 ein operatives Ergebnis von 3,3 Millionen Euro erzielt. Das Ergebnis nach Steuern und Zinsen kletterte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,3 Millionen Euro auf insgesamt 3,1 Millionen Euro, die Anzahl der bilanzierten Wohnungsverkäufe wuchs von 32 auf 128. Außerdem hat sich die Anzahl der protokollierten, jedoch noch nicht bilanzierten Verkäufe gegenüber dem ersten Quartal 2005 um 20 Prozent auf 193 erhöht. Das operative Ergebnis für das Gesamtjahr 2006 wird nach Erwartung der Unternehmensleitung ungefähr auf Vorjahresniveau liegen (17 Millionen Euro). Nach der Loslösung von der Deutschen Bank werden die Aktien der Deutschen Wohnen AG ab Juli an der Frankfurter Börse notiert sein.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.