IVG bilanziert Gewinnplus für 2005

Der Bonner Immobilienkonzern IVG konnte für 2005 einen Überschuss von insgesamt 110,1 Millionen Euro erzielen, eine 47-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Im vergangenen Jahr hatte IVG mehr investiert als verkauft. So standen Investitionen von 534,9 Millionen Euro Verkäufe von 451,3 Millionen Euro gegenüber.

Für 2006 rechnet das Unternehmen mit einem weiteren Ansteig des Konzernergebnisses auf 115 bis 125 Millionen Euro, sowie ein operatives Ergebnis auf 255 bis 265 Millionen Euro, heißt es weiter. Das derzeit betreute Immobilienvermögen bilanziert das Immobilienunternehmen mit 18,5 Milliarden Euro (2004: 16,5 Milliarden Euro). Ende 2008 soll dieser Wert auf 25 Milliarden Euro anwachsen, stellt IVG in Aussicht.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.