Pirelli Real Estate übernimmt DGAG

Das italienische Immobilienunternehmen Pirelli Real Estate SpA übernimmt die Deutsche Grundvermögen AG (DGAG), Hamburg/Kiel. Am Wochenende verständigten sich die Gesellschafter der DGAG – die B&L Immobilien AG und die HSH Nordbank – den Italienern alle Anteile an der DGAG zu einem Preis von 462 Millionen Euro zu verkaufen. Da Pirelli Real Estate zudem noch Verbindlichkeiten der DGAG übernimmt, liegt das gesamte Investitionsvolumen bei rund 1,5 Milliarden Euro.

Pirelli will die beiden Geschäftsfelder der DGAG, Wohnimmobilien sowie Shopping- und Gewerbeimmobilien, weiterentwickeln. Zudem sollen weitere Dienstleistungen wie Fonds- und Asset-Management sowie Immobilienberatung in Deutschland aufgebaut werden. Bestehende Joint Ventures mit Morgan Stanley Real Estate und der Deutschen Bank sollen fortgeführt werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.