US-Investor kauft Herkules-Portfolio

Der US-Investor Oaktree Capital Management mit Hauptsitz in Los Angeles hat ein umfangreiches Gewerbeimmobilien-portfolio von der Deka Immobilien Investment, Frankfurt, erworben. Das unter dem Namen ?Herkules? bekannt gewordene Immobilienpaket umfasst insgesamt 49 Objekte an verschiedenen deutschen Standorten. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben, allerdings wurde der Wert des Portfolios im Vorwege von der Deka mit rund 1,1 Milliarden Euro beziffert. Die Resolution GmbH, eine Tochter der Colonia Real Estate AG, beriet Oaktree bei der Transaktion und wird künftig das Asset Management übernehmen.

Laut Hermann T. Dambach, Geschäftsführer der deutschen Oaktree GmbH, will der Oaktree Oportunity Fonds mit dem Erwerb des Herkules-Pakets auch im Bereich Gewerbe-immobilien eine nachhaltige Investmentstrategie in Deutschland aufbauen. Oaktree hält bereits das Berliner Wohnungsbauunternehmen Gehag, das Anfang Oktober zudem die ESG, Berlin, übernommen hatte.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.