Wüstenrot: Weniger Verträge in 2005

Entgegen der Erwartungen hat die Wüstenrot Bausparkasse AG in Ludwigslust im Geschäftsjahr 2005 weniger Bausparverträge verkauft. So verminderte sich im zurückliegenden Jahr die Zahl der eingelösten Verträge um 4,6 Prozent auf 347.194 Stück, die Bausparsumme der Neuverträge ging um 5,1 Prozent auf 9,21 Milliarden Euro zurück. Der Wegfall der traditionell umsatzstarken Tage am Jahresende habe zu einem Minus der Bausparsumme um rund 200 Millionen Euro geführt, da die Bücher früher als üblich vom Institut geschlossen wurden. Dadurch fehlten umsatzstarke Produktionstage, heißt es. Negativ ausgewirkt habe sich zudem, dass das Unternehmen die Einführung einer niedrigen Guthabenverzinsung bereits auf das Jahr 2004 vorgezogen habe.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.