Anzeige
Anzeige
10. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

5 deutsche Städte unter den TOP 30 lebenswerter Metropolen

Nach einer internationalen Vergleichsstudie 2008 zur Lebensqualität in Großstädten zählen Düsseldorf mit Rang 6 sowie Frankfurt und München auf Rang 7 zu den Top-Ten-Metropolen weltweit.

Bei der Einstufung von insgesamt 215 Städten rund um den Globus führen die europäischen Metropolen das Feld der Städte mit der höchsten Lebensqualität erneut an.Wie schon im Vorjahr behauptet Zürich ersten Platz des Siegertreppchens, gefolgt von Wien und Genf, die sich beide den zweiten Platz teilen. Danach folgen Vancouver und Auckland. Die Stadt mit der niedrigsten Wertung ist wie schon im Vorjahr Bagdad.

Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich seit 1998 von der Beratungsgesellschaft Mercer Human Resource Consulting durchgeführte Vergleichsstudie zur Lebensqualität in 215 Großstädten. Basis der Gegenüberstellung aller Städte ist New York mit 100 Punkten.Die Studie soll Unternehmen Anhaltspunkte geben, in welche Städte sie ihre Mitarbeiter guten Gewissens schicken können. Neben der Lebensqualität ist auch die persönliche Sicherheit der Mitarbeiter und ihrer Familien ein wichtiges Kriterium.

Der Gewinner bei der Lebensqualität, die Stadt Zürich, erhielt 108 Punkte, während Bagdad als Schlusslicht nur 13,5 Punkte erreichte. Neben Düsseldorf, Frankfurt, München haben es drei weitere deutsche Städte unter die 30 besten geschafft: Berlin auf Platz 16 und Nürnberg auf Platz 23 behaupten ihre Ränge aus dem Vorjahr, Hamburg rutschte um drei Plätze nach unten auf die 27. Auch Leipzig auf Rang 68 musste im Vergleich zu 2007 einen Platz einbüßen.

Zusätzlich zur Bemessung der Lebensqualität wurden die Metropolen auf ihre Sicherheit untersucht. Die Bewertung basiert auf Faktoren wie der inneren Sicherheit, Kriminalität, Effektivität der Strafverfolgung und den Beziehungen zu anderen Ländern. In dieser Studie schneiden die deutschen Städte schlechter ab als bei der Lebensqualität.Düsseldorf, Frankfurt am Main, München und Nürnberg liegen dabei mit gleicher Punktzahl gemeinsam auf Platz 12. Berlin rangiert auf Platz 40, dicht gefolgt von Hamburg und Leipzig auf dem gemeinsamen 41. Platz. In der weltweiten Betrachtung führt Luxemburg das Ranking an, vor Bern, Genf, Helsinki und Zürich, die mit 126,3 Punkten alle auf Platz 2 liegen. Auch hier bildet Bagdad mit lediglich 3,8 Punkten das Schlusslicht. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...