Deka: Dritter Streich in Finnland

Die Deka Immobilien aus Frankfurt hat mit dem Büro- und Geschäftsobjekt ?Kluuvikatu 3? in Helsinki bereits zum dritten Mal in diesem Jahr in Finnland zugeschlagen. Das siebengeschössige Gebäude in zentraler Innenstadtlage wurde für 50 Millionen Euro von einer Tochter des britischen Immo-Fonds Crownstone European Properties übernommen und für den offenen Immobilienfonds West Invest Immo Value erworben.

Das als „K3“ bekannte Gebäude hat eine Nutzfläche von 8.300 Quadratmetern und ist unter anderem an das Modehaus Max Mara und den Feinkosthändler Fazer vermietet. Verwaltet wird das Objekt von der Gesellschaft Cambridge Place Investment aus London, so die Mitteilung der Immo-Tochter der Deka Bank.

Bereits im Januar hat die Deka Immobilien zwei Objekte im finnischen Turku erworben, im Juni investierte sie in ein Bürogebäude in Helsinki. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.