Deka schlägt in der Mozartstadt zu

Die Deka Immobilien GmbH erwirbt für 93 Millionen Euro den Bürokomplex City Point in Wien von einer Tochtergesellschaft der österreichischen Immofinanz AG. Das für den Publikumsfonds ?West Invest Inter Select? übernommene Objekt ist vollvermietet, umfasst rund 33.300 Quadratmeter Nutzfläche und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt, teilt der Real-Estate-Asset-Manager der Sparkassengruppe mit.

Hauptnutzer sind die Pay Life Bank, Bwin Sportwetten und das Bundesrechenzentrum. Die durchschnittliche Restlaufzeit aller Mietverträge beträgt acht Jahre, so die Deka weiter. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.