6. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Interessenten für IVG-Kavernengeschäft

Für das Kavernengeschäft des Bonner Immobilienkonzerns IVG gibt es offenbar eine Reihe von Interessenten: Neben dem Immobilienfonds Rreef der Deutschen Bank seien der Infrastrukturfonds der australischen Großbank Macquarie und der Finanzinvestor 3i nicht abgeneigt, die unterirdischen Öl- und Gasspeicher der Rheinländer zu übernehmen.

Das vermeldet die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX unter Berufung auf Finanzkreise. Die Gebote lägen um die 1,5 Milliarden Euro und damit unter den von IVG angepeilten 1,9 bis 2,5 Milliarden Euro. Das Bonner Unternehmen hatte im Februar den Verkauf des Kavernengeschäfts eingeleitet und Interessenten zur Abgabe nicht-bindender Angebote bis Anfang Juni aufgefordert.

Beobachter gehen davon aus, dass die genannten Investoren aus der Finanzbranche vor allem am Bestandsgeschäft interessiert sein dürften und sich für den künftigen Ausbau des Kavernennetzes einen strategischen Partner ins Boot holen könnten. Neben den bestehenden 40 unterirdischen Öl- und Gaslagerstätten in Norddeutschland besitzt die IVG die Rechte für den Bau weiterer 90 Kavernen bis 2020.

Ihre Lagerstätten vermietet die IVG sowohl an Energieunternehmen als auch an den Hamburger Erdölbevorratungsverband, der im Auftrag des Bundes Benzin, Diesel und Heizöl für Krisenfälle einlagert. Die eingelagerte Menge muss laut Gesetz den deutschen Bedarf für 90 Tage decken. Vor allem diese staatliche Erdölbevorratung dürfte die Investoren auf stabile Erträge und eine hohe Planungssicherheit hoffen lassen. (af)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

LV 1871 erweitert fondsgebundenes Angebot

Moderne Vorsorgelösungen für die ganze Familie: Pünktlich zur DKM 2019 erweitert die Lebensversicherung von 1871 die Produktpalette der fondsgebundenen Rentenversicherungen. „StartKlar“ und „MeinPlan“ werden mit „MeinPlan Kids“ und der „MeinPlan Basisrente“ zur „MeinPlan“ Produktfamilie. Zudem bietet die LV 1871 ab sofort ein neues Nachhaltigkeitsportfolio für alle fondsbasierten Versicherungen an.

mehr ...

Immobilien

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

PIM-Insolvenzverwalter auf Goldsuche

Der vorläufige Insolvenzverwalter der PIM Gold GmbH, Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja, hat mit der Auswertung der Buchhaltung des Unternehmens begonnen. Daneben geht er einer eigenen Mitteilung zufolge Hinweisen auf den Verbleib weiterer Vermögenswerte nach.

mehr ...

Recht

Financial Modeling für Start-ups: Erfolg bei Finanzierungsrunden

Zu den kritischen Erfolgstreibern bei Start-ups zählen nicht nur bahnbrechende Ideen und innovative Produkte, sondern auch ein solides umfassendes Konzept – der Business Plan. Er wird regelmäßig in einem Finanzmodell in Excel zusammengefasst und insbesondere bei Finanzierungsrunden von den potenziellen Investoren unter die Lupe genommen. Für ein zielführendes Pitch Deck oder für eine erfolgreiche Finanzierungsrunde sollte das Finanzmodell entsprechend der „goldenen Regeln” des Financial Modeling aufgebaut werden.

mehr ...