13. November 2009, 12:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Büro-Spitzenrenditen stabilisieren sich europaweit

Während der Tiefpunkt der Investmentmärkte in Sicht ist, stabilisieren sich die Spitzenrenditen für Büroflächen europaweit. Zu diesem Ergebnis kommt der Prime European Office Yields Tracker für das dritte Quartal 2009 der internationalen Immobilienberatung Jones Lang LaSalle (JLL).

Immomeldung1-127x150 in Büro-Spitzenrenditen stabilisieren sich europaweit Die europaweit gewichtete Spitzenrendite sank laut JLL um fünf Basispunkte auf sechs Prozent, vor allem aufgrund des Renditerückgangs in den westeuropäischen Büromärkten. Die Renditen in Mittel- und Osteuropa blieben dagegen unverändert. In Sekundärmärkten stiegen die Spitzenrenditen weiterhin.

Von den insgesamt 46 analysierten Märkten zeigten nach JLL-Angaben mit Eindhoven, Bukarest und Utrecht nur drei Märkte einen Anstieg (Dekompression) der Rendite, während zehn einen Renditerückgang (Kompression) zwischen 50 (Leeds) und fünf Basispunkten (Brüssel, Göteborg und Malmö) zu verzeichnen hatten. Im Londoner West End sank die die Spitzenrendite der Untersuchung zufolge um 25 Basispunkte, in der Londoner City stagnierten die Renditen, nachdem sie bereits im zweiten Quartal 2009 um 25 Basispunkte gesunken waren.

Trotz des insgesamt anhaltenden Stabilisierungstrends bewegten sich die Spitzenrenditen in Europa weiterhin über dem Niveau des Vergleichzeitraums des Vorjahres (5,35 Prozent) und deutlich über den Spitzenwerten des Jahres 2007 (zweites Quartal 2007: 4,3 Prozent).

“Das Investoreninteresse ist ganz eindeutig konzentriert auf Spitzenimmobilien in 1a-Lagen der Kernmärkte, in denen der Cash-flow stimmt. Es hat dabei wieder die Bereitschaft zugenommen, in Bieterprozesse einzutreten und für beste Immobilien, die an bonitätsstarke Mieter langfristig vermietet sind, die Preise auf ein neues Niveau zu heben. Besonders im Fokus: London und Paris . Mit dem zunehmenden Mangel passender Gelegenheiten auf der Angebotsseite sind die Investoren allerdings gezwungen, überall in Europa neue Lagen in Betracht zu ziehen. Das könnte natürlich die Renditen in der Region weiter drücken”, so Chris Staveley, Leiter des Pan-European-Capital-Markets-Teams bei JLL.

Die Kapitalwerte sieht Staveley weiter deutlich unter ihrem Spitzenniveau: “Sie werden solange unter Druck bleiben, bis neue Finanzierungsmittel zur Verfügung stehen und die Investoren bereit sind, wieder mehr immobilienspezifische Risiken, wie zum Beispiel Leerstände oder Re-Development auf sich zu nehmen. Während sich die Spitzenrenditen stabilisieren, fallen allerdings in den meisten Märkten die Mieten”. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Vorstandschef für Ergo Deutschland: Kokkalas folgt auf Kassow

Theodoros Kokkalas (55) wird zum 1. Mai 2020 Nachfolger von Dr. Achim Kassow (53) als Vorstandsvorsitzender der Ergo Deutschland AG. Kokkalas ist seit 2004 als CEO der griechischen Ergo Versicherungsgesellschaft (Ergo Insurance Company S.A.) tätig. Zudem ist Kokkalas seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrates der indischen HDFC Ergo.

mehr ...

Immobilien

Hypoport kauft Empirica-Systeme

Die Hypoport AG hat heute 100% der Anteile der empirica-systeme GmbH von den bisherigen Eigentümern übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist einer der wichtigsten Datenpartner der deutschen Immobilienwirtschaft. empirica-systeme wurde 2011 als Spin-off aus der empirica ag gegründet und ist auf die Verarbeitung, Analyse und Bereitstellung von Immobilienmarktdaten und -informationssystemen spezialisiert.

mehr ...

Investmentfonds

Sicherheitsillusion führt zu Vermögensverlusten

Warum nehmen Deutschlands Sparer Verluste in Kauf? Niedrigzinsen und Inflation nagen an Vermögenswerten, doch fehlendes Vertrauen und Know-how verhindern Geldanlagen mit höheren Rendite-Chancen. So die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Marketagent im Auftrag von wikifolio.com, Europas führender Online-Plattform für Handelsideen von privaten und professionellen Tradern.

mehr ...

Berater

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...