16. Dezember 2009, 11:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Klein reicht Immobilieninvestoren die Hand

Der Allfinanz-Dienstleister Dr. Klein ist in das Geschäft mit Immobilienanlegern eingestiegen und will Besitzern von nicht selbst genutzen Immobilien Finanzierungslösungen anbieten.

Handshaker-127x150 in Dr. Klein reicht Immobilieninvestoren die HandEin eigens gegründetes Team von Spezialisten soll das sogenannte Investorengeschäft deutlich besser betreuen und abwickeln als bislang.

Unternehmensangaben zufolge will man sich als Partner für diejenigen positionieren, die in ein Mehrfamilienhaus oder ein Wohn- und Geschäftshaus investieren. Die Besonderheiten dieses Geschäfts erforderten Erfahrung. So spielten beispielsweise Herstellungs- und Grundstückskosten, eine deutlich geringere Rolle als bei Eigennutzern. Die Banken achteten mehr auf den Ertrag und die Rendite des Objekts. Gefragt seien spezielle Finanzierungskonzepte und -lösungen – auch und gerade im Rahmen einer Umschuldung.

Die Teammitglieder, die allesamt Expertise in diesem Bereich erworben haben, werden laut Dr. Klein vom Standort München aus  bundesweit Investoren betreuen.

Im Rahmen einer auf sechs Monate befristeten Aktion, ab dem 1. Januar 2010, will Dr. Klein Investoren dazu animieren, den Service einmal auszuprobieren. Wer ein Darlehen in der Mindesthöhe von 100.000 Euro und einer Zinsfestschreibung von mindestens zehn Jahren über Dr. Klein umschuldet, braucht keine weitere Kosten zu tragen. Die üblicherweise anfallenden Gebühren für Notare und Grundbuchänderungen trägt das Unternehmen. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...