Internationale Immo-Anleger kündigen Einkäufe für 2010 an

Die internationalen Immobilieninvestoren wollen im kommenden Jahr shoppen gehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Immobilienberaters DTZ unter über 100 Anlegern aus Europa, Nordamerika und dem Asien-Pazifik-Raum.

Während knapp die Hälfte der Befragten bereits in diesem Jahr Käufe tätigt oder plant, wollen ab 2010 mehr als zwei Drittel der Investoren einkaufen. Dabei haben europäische Anleger vor allem Deutschland und Großbritannien, allerdings auch Frankreich, Schweden und die Niederlande als Investitionsziele im Auge. Auf der Liste der US-Investoren befinden sich zudem China und Indien. Die Einkäufer aus dem asiatisch-pazifischen Raum setzen auch auf Singapur, Australien und Japan.

Gedämpfte Erwartungen haben die Anleger hinsichtlich der Investitionsvolumina: 83 Prozent erwarten, dass der globale Transaktionsmarkt in diesem Jahr weiter schrumpft. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.