Anzeige
Anzeige
4. Februar 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LBS: Zweitbestes Jahresergebnis in 2008

Die Landesbausparkassen (LBS) konnten bei den Vertragsabschlüssen in 2008 ein Plus von 12,5 Prozent erzielen. Mit einer Bausparsumme von 35,8 Milliarden Euro erreicht die LBS-Gruppe das zweitbeste Ergebnis ihrer Historie.

Insgesamt konnten die zehn Landesbausparkassen im abgelaufenen Jahr 1,52 Millionen neue Verträge abschließen. Die Bausparsumme kletterte um 6,4 Prozent. Die Auszahlungen in Höhe von 10,02 Milliarden Euro stellten gegenüber 2007 eine Steigerung um elf Prozent dar. Insgesamt verfügen die Landesbausparkassen über einen Neuvertragsanteil von über 39 Prozent.

Die positive Entwicklung ist laut LBS-Verbandsdirektor Hartwig Hamm auf mehrere Faktoren zurückzuführen: “Die Finanzmarktkrise hat allen vor Augen geführt, dass eine solide Wohneigentumsbildung ohne rechtzeitiges Ansparen und Zinssicherheit nicht denkbar ist.” Das Bausparen erfreue sich als verlässliches, Jahrzehnte lang bewährtes und verständliches Produkt daher unverändert hoher Beliebtheit. Im abgelaufenen Jahr hätten sich darüber hinaus viele Bausparer noch die alten Förderbedingungen bei der Wohnungsbauprämie sichern wollen.

Erste Impulse habe es darüber hinaus durch die Integration des Bausparens in die Riester-Förderung gegeben. ?Die große Akzeptanz bereits jetzt in der Anfangsphase zeigt: Private Altersvorsorge ist für viele vor allem die eigene Immobilie und der selbstverständliche Einstieg dafür ist der Bausparvertrag?, so Hamm. 2009 werde das Riester-Bausparen, mit dem die Politik ein wichtiges Signal gesetzt habe, daher zu einem weiteren Standbein des LBS-Bauspargeschäfts werden.”Das kapitalmarktunabhängige Bausparen stellt einen wertvollen Beitrag für ein ausreichendes und günstiges Kreditangebot in der Wohnungsbaufinanzierung gerade in Krisenzeiten dar”, resümiert Hamm. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitalisierung in der PKV: Ohne Kundenvertrauen geht nichts

Die Digitalisierung ermöglicht es Unternehmen, transparenter und effizienter zu arbeiten und einen besseren Zugang zum Kunden zu erhalten – die PKV kämpft momentan allerdings noch gegen allgemeines Misstrauen und ungeklärte Datenschutzregelungen.

mehr ...

Immobilien

GdW: Abwärtstrend bei Baugenehmigungen ist bedenklich

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesunken. Von einem anhaltenden Aufschwung könne keine Rede mehr sein, mahnt der Wohnungsverband GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...