Anzeige
9. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Mangelndes Baufi-Wissen kostet Deutsche Millionen

Ihre Wissenslücken in Sachen Sondertilgung bei der Baufinanzierung kommen die Bundesbürger teuer zu stehen: Bis zu 820 Millionen Euro verschenken sie laut einer Hochrechnung der Quickborner Comdirect Bank auf Basis einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung unter 2.000 Personen.

In der Regel, so die Comdirect, laufe die Immobilienfinanzierung über ein Hypothekendarlehen, dessen Rückzahlung in regelmäßigen Raten erfolgt. Kreditnehmer können allerdings durch Sondertilgung Zinsen sparen und ihre Darlehenslaufzeiten verkürzen,indem sie ihre Schulden ? sofern sich die Möglichkeit dafür ergibt ? früher zurückzahlen.

Davon wissen von den etwa 5,3 Millionen Haushalten in Deutschland, für die eine Sondertilgung relevant sein könnte, der Studie zufolge aber rund 542.000 nichts. Gehe man davon aus, dass sie bei einem angenommenen Darlehen von 150.000 Euro und einer jährlichen Sondertilgung in Höhe von fünf Prozent rund 1.512 Euro pro Jahr einsparen könnten, ergebe das hochgerechnet für Deutschland eine jährliche Gesamtsumme von etwa 820 Millionen Euro, so die Comdirect.

Tobias Lücke, Comdirect-Leiter für Baufinanzierung empfiehlt Investoren deshalb, diese Möglichkeit zu prüfen. “Allerdings verlangen einige Banken dafür Gebühren. Kreditnehmer sollten daher bei Abschluss des Darlehens darauf achten, dass bei Bedarf Sondertilgungen kostenfrei möglich sind”, so Lücke weiter. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...