Anzeige
15. Dezember 2009, 19:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Kreditwirtschaft setzt auf Baufinanzierung

Sieben von zehn Bankmanagern in Deutschland zählen die Baufinanzierung in den kommenden drei Jahren zu den wichtigsten Einnahmequellen. Damit hat die Bedeutung dieses Geschäftsfelds gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozentpunkte zugenommen.

Baufi1-127x150 in Umfrage: Kreditwirtschaft setzt auf BaufinanzierungZu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Branchenkompass 2009 Kreditinstitute“, die von der Hamburger Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut durchgeführt wurde.

Nachfrage steigt trotz Finanzkrise

Dem gestiegenen Stellenwert der Baufinanzierung entsprechend will mehr als jedes zweite Institut bis 2012 größere Investitionen in diesem Bereich tätigen.

Trotz Finanzkrise profitieren die Institute hierzulande laut eigenen Angaben von einer steigenden Nachfrage. Unter den Privatkunden sei eben wegen der Turbulenzen an den Kapitalmärkten das Interesse an Immobilien als alternativer Anlageklasse gewachsen. Zudem seien die Darlehenszinsen auf einem Rekordtief und das Immobilienvermögen ist abgeltungssteuerfrei.

Hauen und Stechen um die Marktanteile

Allerdings wird der Wettbewerb immer härter, denn laut Studie zählen vor allem Direktbanken und Online-Baufinanzierer zukünftig zu den Marktgewinnern. Bisher war dieses Geschäft eine feste Domäne von Geschäftsbanken, Sparkassen sowie der Volks- und Raiffeisenbanken. In den kommenden Jahren wird ihr Marktanteil jedoch spürbar sinken, so Steria Mummert.

Weil traditionelle Geldhäuser oft nicht in der Lage seien, mit den Zinsen moderner Online-Anbieter zu konkurrieren, gingen die Institute vermehrt dazu über, neben den eigenen auch Finanzierungen anderer Anbieter zu verkaufen, um preissensible Kunden nicht zu verlieren.

Finger weg von gewerblichen Krediten

Vorsichtiger geworden sind die Institute der Analyse zufolge bei gewerblichen Immobilienfinanzierungen. Anders als in den Boomjahren 2005 bis 2007 würden sich die Banken scheuen, Projekte mit größeren Volumina alleine zu stemmen. Daher suchten sie verstärkt nach Partnern im Rahmen sogenannter Club Deals. Dabei finden sich mehrere Kreditinstitute zu einem Konsortium zusammen.

Im Rahmen der Studie wurden 100 Entscheider aus 100 der größten Kreditinstitute in Deutschland zu den Branchentrends sowie zu den Strategien und Investitionszielen bis 2012 befragt. (hb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

2 Kommentare

  1. Nicht zu vergessen ist auch die Wohn Riester Förderung die ab 2010 noch einen höheren Stellenwert bekommt, da unbegrenzt angespartes Guthaben aus Riester Altverträgen für die Baufinanzierung entnommen werden kann. Habe weitere Infos bei http://www.riesterhyp.de gefunden dem bisher einzigen Baugeldspezialisten der sich auf die Vermittlung von Wohn Riester Darlehen, also ganz normale Annuitätendarlehen spezialisiert hat. Der Riester baufi Vorteil kann mitunter bis zu 50 000 Euro Erpsarnis bringen.

    Kommentar von bankheini — 15. Dezember 2009 @ 22:45

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Ulf Heyden, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Umfrage: Kreditwirtschaft setzt auf Baufinanzierung http://bit.ly/5zzuoV […]

    Pingback von Tweets die Umfrage: Kreditwirtschaft setzt auf Baufinanzierung - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 15. Dezember 2009 @ 21:58

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Alzheimer-Forschung: Was der aktuelle Stand für Investoren bedeutet

Alzheimer betrifft allein in den USA und Europa 15 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Bis heute wurde kein Wirkstoff gefunden, mit dem sich Alzheimer verlangsamen lässt. Die Ursachen sind ungeklärt, verschiedene Thesen werden aktuell diskutiert. Der hohe Bedarf an Behandlungsmethoden birgt ein großes Potenzial für Investoren. Gastbeitrag von Mina Marmor, Sectoral Asset Management

mehr ...

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...