5. März 2010, 13:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Asiatische Immobilienmärkte als Schrittmacher

Dem Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) zufolge führen die asiatischen Immobilienmärkte die sich weltweit abzeichnende Erholung der Märkte an. Dies geht aus dem aktuell vorgestellten Global MarketView des international tätigen Hauses hervor.

Infrastruktur-127x150 in Asiatische Immobilienmärkte als SchrittmacherIn den meisten Ländern in der Region “Asia-Pacific” stieg die externe Nachfrage nach Immobilen CBRE zufolge im Jahr 2009 an – einhergehend mit einer Verbesserung der ökonomischen Fundamentaldaten und einer deutlich ausgeweiteten Industrieproduktion. Infolge des konjunkturellen Aufschwungs sei auch die Zahl der Beschäftigten angestiegen. Besonders stark habe die Investitionsdynamik in der zweiten Hälfte 2009 zugenommen und im vierten Quartal den Höhepunkt des Jahres erreicht.

Während in der Krise in der Region Asia-Pacific private Investoren rund 60 Prozent des Marktes bestimmt hätten, seien im vierten Quartal auch wieder institutionelle Investoren aus dem In- und Ausland auf die Märkte zurückgekehrt. In diesem Zeitraum wurde laut CBRE das höchste Transaktionsvolumen im Büro- und Einzelhandelsbereich der vergangenen zwei Jahre verzeichnet.

Auch in der Region “Americas” haben sich der Immobilienberatung zufolge die Märkte erholt, dies gilt insbesondere für Lateinamerika. Dort habe das nationale und internationale Investoreninteresse in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres zugenommen. Der Mangel an geeigneten Immobilien und divergierende Preisvorstellungen auf Käufer- und Verkäuferseite verhindern nach Angaben von CB Richard Ellis aktuell eine höhere Investitionstätigkeit.

Dank eines verbesserten Marktsentiments und wieder übereinstimmender Preisvorstellungen – vor allem im Core-Segment – erreichte das Investmentvolumen in Europa im vierten Quartal 2009 CBRE zufolge eine Summe von fast 28 Milliarden Euro. Dies sei der höchste Wert seit dem dritten Quartal 2008 und entspriche einer Steigerung von 51 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Jan Linsin, Head of Research bei CB Richard Ellis in Deutschland, kommentiert: “Weltweit erkennen wir in einigen Volkswirtschaften Anzeichen einer Markterholung. Dies macht sich auch auf den Investmentmärkten für erstklassige Gewerbeimmobilien bemerkbar. Wenngleich sich in einigen Regionen auch wieder die Vermietungsmärkte stabilisieren, erholen sich die Investmentmärkte weltweit schneller.”

Die Führungsrolle Asiens im Rahmen des globalen Aufschwungs am Gewerbeimmobilienmarkt erläutert Linsin: “Obwohl der chinesische Markt aktuell besonders große Aufmerksamkeit genießt, ist die ganze Region Asia-Pacific 2010 dafür prädestiniert, eine weltweite Führungsrolle bei der Erholung der Gewerbeimmobilienmärkte einzunehmen. Die Immobilienrenditen sind hier in allen Marktsegmenten zurückgegangen. Dem außerordentlich starken vierten Quartal 2009 sind hier drei gute Quartale vorangegangen. Besonders gut entwickelten sich die Märkte in China, Hongkong und Taiwan. Auch in Europa haben die Renditen nachgegeben. Das Transaktionsvolumen hat 2009 im Vergleich zum Vorjahr wieder zugenommen, und wir gehen davon aus, dass sich dies im aktuellen Jahr weiter fortsetzt, wenngleich in einigen Märkten Europas die Mietpreise weiter unter Druck sind.” (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...