Anzeige
Anzeige
29. April 2010, 12:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Besserverdiener präferieren im Alter Wohneigentum

Der Lebensabend im eigenen Heim wird mit steigendem Einkommen immer wichtiger. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de. Anders die Geringverdiener: Für sie ist vor allem wichtig, im Ruhestand mit Partner, Kindern und Enkelkindern zusammenzuleben – unabhängig davon, ob es zur Miete oder im Eigentum ist.

Rentnerpaar-127x150 in Besserverdiener präferieren im Alter WohneigentumDemnach ist es 43 Prozent der Besserverdiener mit einem Haushaltsnettoeinkommen von über 4.000 Euro im Monat egal, wo sie im Alter leben, Hauptsache in der eigenen Immobilie. Der selben Meinung sind nur zwölf Prozent der Geringverdiener mit einem Haushaltsnettoeinkommen von unter 1.000 Euro monatlich.

Männer und Frauen setzen bei der Frage nach den wichtigsten Eigenschaften des Altersruhesitzes ebenfalls unterschiedliche Schwerpunkte. Männer wünschen sich für diese Lebensphase zu 28 Prozent vor allem Wohneigentum, Frauen nur zu 20 Prozent. Wichtiger als die Frage nach den Eigentumsverhältnissen ist für Frauen, mit wem sie im Alter zusammenleben: 23 Prozent möchten dann am liebsten ihre Familie um sich haben, berichtet das Immowelt.de.

Auch der Traum vom Lebensabend unter Palmen ist nach wie vor lebendig. Dabei malen sich vor allem diejenigen, die es sich voraussichtlich eher nicht leisten können ein Alter im sonnigen Süden aus: Die Geringverdiener gaben zu mehr als 20 Prozent an, dass ihnen im Alter ein Ort mit Sonne, Meer und Palmen am wichtigsten sei. Bei den Besserverdienenden erklärten nur zwölf Prozent den Lebensabend im Süden zur höchsten Priorität, so das Immobilienportal.

Für die repräsentative “Wohnen und Leben 2010” wurden vom Marktforschungsinstitut Innofact im Januar 1.029 Personen befragt. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. Das Geringverdiener kein Eigentum bevorzugen, liegt möglicherweise daran, das sie nicht dran glauben, das sie ein Haus oder eine Wohnung abzahlen können.

    Finanziell gesehen, ist es das absolut Beste Eigentum zu erwerben. Denn die damit im Alter gesparte monatliche Mietzahlung wiegt die Zinsen, die man während dem Abzahlen an die Bank gibt um einiges auf.

    Egal wieviel man verdient – Eigentum als Altersvorsorge sollte eines der wichtigsten Ziele im Leben überhaupt sein!

    Onassis

    Kommentar von Onassis — 29. April 2010 @ 17:19

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Besserverdiener präferieren im Alter Wohneigentum: Der Lebensabend im eigenen Heim wird mit steig… http://bit.ly/cNxDFT … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Besserverdiener präferieren im Alter Wohneigentum - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 29. April 2010 @ 13:31

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...