Anzeige
6. Mai 2010, 15:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BFW: Ziel der energetischen Sanierung gefährdet

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen warnt davor, dass die Politik die selbst gesteckten Klimaschutzziele für den Wohnungsbestand in Deutschland gefährdet. Der Grund: Die bereitgestellten Fördermittel der KfW gehen zur Neige.

Energetische-sanierung-shutt 15255712-127x150 in BFW: Ziel der energetischen Sanierung gefährdet„Die KfW-Förderung muss auch weiterhin gewährleistet sein. Zwar sollen die Programme ‚Energetisch Sanieren’ und ‚Energetisch Bauen’ noch bis 2016 laufen, die Mittel werden jedoch bis Ende 2011 ausgeschöpft sein“, bemängelte BFW-Präsident Walter Rasch anlässlich der Anhörung zum Bericht zur Wohnungs- und Immobilienwirtschaft der Bundesregierung.

Der BFW betont, der erstmals hervorgehobenen Bedeutung der Immobilienwirtschaft, die rund 19 Prozent zur gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland beisteuere, müsse Rechnung getragen werden. Um sich den aktuellen Herausforderungen wie den Auswirkungen der Finanzkrise, dem Klimaschutz und dem demografischen Wandel zu stellen, müssten jetzt die richtigen Weichen gestellt werden.

„Vom Gebäudebestand vor 1979 wurden seit 2001 nur rund fünf Prozent der Wohneinheiten energetisch saniert. Würde die Entwicklung konstant weiterlaufen, brauchen wir über 160 Jahre, um alle Wohneinheiten in Deutschland energieeffizient zu sanieren“, gab Rasch zu bedenken. Verbesserte Abschreibungsbedingungen und Investitionszulagen könnten als schnell wirkende Anreize Abhilfe schaffen.“ Als konkrete Maßnahme schlägt der BFW die Erhöhung der linearen Abschreibung oder die Einführung einer degressiven Klimaschutz- und Demografie-Abschreibung vor. Letztere soll den altersgerechten Umbau von Wohnraum fördern. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: BFW: Ziel der energetischen Sanierung gefährdet: Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Woh… http://bit.ly/9BI6dO … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die BFW: Ziel der energetischen Sanierung gefährdet: Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Woh... ... #versicherung erwähnt -- Topsy.com — 6. Mai 2010 @ 15:59

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...