Anzeige
19. März 2010, 10:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Sachwert Kontor saniert Objekt in Leipzig

Die auf den Immobilienstandort Leipzig spezialisierte Deutsche Sachwert Kontor AG mit Sitz in Erding saniert mit dem Stadtpalais-Gartenhaus Nr.19 ein Denkmalschutzobjekt in der Südvorstadt. Die Vermarktung der acht Wohneinheiten ist Mitte März gestartet.

Immobilie-Frontansicht-127x150 in Deutsche Sachwert Kontor saniert Objekt in LeipzigDie dreigeschossige Liegenschaft ist ein Rückgebäude und befindet sich Unternehmensangaben zufolge in ruhiger und zentrumsnaher Lage in der Südvorstadt. Das denkmalgeschützte Objekt soll “sensibel und hochwertig” kernsaniert werden. Der Baupartner erhielt laut Deutsche Sachwert Kontor bereits den Deutschen Bauherrenpreis für von ihm realisierte Projekte.

Vorgesehen sind acht Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen mit Flächen zwischen 65 und 75 Quadratmetern. Alle Wohnungen erhalten einen zur Gartenseite ausgerichteten, großen Süd-Balkon. Zudem werden sie laut Deutsche Sachwert Kontor streng nach den Vorschriften des Denkmalschutzes entsprechend Paragraf 7 i Einkommenssteuergesetz (EStG) renoviert. Die Sanierungskosten in Höhe von rund 80 Prozent können Angaben des Anbieters zufolge durch den Investor steuerlich geltend gemacht werden.

Die Verkaufspreise der Wohneinheiten liegen zwischen 154.105 und 183.995 Euro. Eine KfW-Finanzierung ist laut Deutsche Sachwert Kontor möglich. “Die hochwertige Ausstattung mit Eiche-Parkett, Downlights in den Fluren und den schicken, vollwertig mit Tageslicht durchfluteten Bädern mit Wanne und großer Dusche und einem separatem Hauswirtschaftsraum gestallten das Ambiente sehr wohnenswert”, beschreibt Curt-Rudolf Christof, Vorstand der Deutsche Sachwert Kontor, die Projektdetails.

Die Südvorstadt gehört laut Christof zu den beliebtesten und am schnellsten wachsenden Stadtteilen Leipzigs. Allein in den letzten acht Jahren sei die Einwohnerzahl um rund 20 Prozent gestiegen, so dass heute dort etwas mehr als 25.000 Einwohner Leipzigs ihr Zuhause finden. “Das in dieser Zentrumsnähe knappe Angebot hat die Preise für hochwertige Wohnungen in den vergangenen 36 Monaten erheblich ansteigen lassen. Dieser Trend setzt sich klar erkennbar fort”, so Christof weiter.

Aufgrund der vorhandenen Vielfalt an Einzelhandelsgeschäften, gastronomischen und kulturellen Einrichtungen sowie dem hohen Anteil jüngerer Bevölkerungsschichten gelte die Südvorstadt als lebendiger und attraktiver Stadtteil. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK), Teile der Leipziger Universität, das Sendezentrum des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), die Media City mit seinen angeschlossenen Studios haben als Arbeitgeber dort ihren Sitz. Damit fehle es auch für die zukünftige Entwicklung der Südvorstadt nicht an Anziehungskraft. (te)

Foto: Deutsche Sachwert Kontor

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Ungesicherte Datenschnittstellen im Auto können nach Experteneinschätzung zum Einfallstor für Hackerangriffe werden. Die Allianz-Versicherung fürchtet, dass es in den nächsten Jahren nicht bei den bisher vereinzelten kriminellen Attacken von Datendieben und -saboteuren bleiben wird.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...