23. November 2011, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Altersvorsorge-Stimmung gedämpft

Jeder fünfte Berufstätige ab 50 glaubt, als Rentner den Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten zu können. Doch nur rund die Hälfte der jungen Berufstätigen unter 30 plant noch einen Ausbau der Alterssicherung – ein Negativrekord seit dem Start der jährlichen Postbank-Studie “Altersvorsorge in Deutschland” 2003.

Pfeiffenberger-Dieter-Portr T-na1h-127x150 in Altersvorsorge-Stimmung gedämpft

Dieter Pfeiffenberger

Nach Interpretation der Postbank ist die mangelnde Zuversicht in Sachen ihre private Altersvorsorge der wachsenden Verunsicherung durch die Finanz- und die Euro-Schuldenkrise geschuldet. Zugleich sinke die Bereitschaft, privat für das Alter vorzusorgen.

Bei denjenigen, die ihre Vorsorge erweitern wollen, gibt es es Studie zufolge mit dem Eigenheim einen klaren Favoriten. Demnach plant jeder dritte vorsorgewillige Berufstätige den Bau oder Kauf der eigenen vier Wände. Die staatliche Förderung des Wohneigentumserwerbs durch einen Wohn-Riester-Vertrag bezieht laut der Untersuchung jedoch nur rund ein Prozent der Berufstätigen in seine Altersvorsorgeplanungen ein. “Wohn-Riester muss entschlackt, der Fördereffekt schneller ‘fühlbar’ werden, um noch mehr Sparer zu überzeugen”, fordert daher Dieter Pfeiffenberger, Vorstandsvorsitzender der BHW Bausparkasse. (te)

Foto:

2 Kommentare

  1. Keine Frage, Eigentum ist eine Wertanlage, aber Obacht: Diese Weranlage will auch ständig im Wert erhalten werden, sprich modernisiert, repariert und renoviert. Und auch für Rentner gilt: Steine kann man nicht essen !! Grüße, Nils Fischer, AWD

    Kommentar von Nils Fischer — 25. November 2011 @ 12:49

  2. Viele Eigentümer vermieten ihre Immobilie an Angehörige – meist wegen der engen verwandtschaftlichen Bindung unter dem üblichen Mietpreis des örtlichen Mietmarktes. Doch Vorsicht: Wer zu wenig verlangt, muss die Miete für das Jahr 2012 nach oben hin anpassen, um Steuern zu sparen und Werbungskosten geltend machend zu können. Aber so oder so: Eigentum ist in jedem Fall eine Wertanlage

    Kommentar von Patrizia — 23. November 2011 @ 14:32

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...